Twitch vs. Youtube

Hallo meine Lieben da draußen,


Livestreams erfreuen sich größter Beliebtheit. Doch seit Youtube nun auch in das [lexicon]Streaming[/lexicon] eingestiegen ist
stellen sich immer mehr Streamer die Frage was nun eigentlich besser ist?
Youtube ermöglicht es dem Streamer bis zu 8.000 kbit zu streamen.
Bei Twitch sollte eine Bandbreite von 3.500 kbit genügen, zumindest wenn man kein Twitch Partner ist.
Das erzeugt natürlich einen qualitativen Unterschied bei der Wiedergabe.


Bei Youtube kann man von vorn herein die Qualität fix einstellen, diese Option bleibt jedoch bei Twitch ebenso
den Partnern vorbehalten. Man kann lediglich bei Beginn des [lexicon]Stream[/lexicon] hoffen, dass die Twitch Server nicht wesentlich
durch Großveranstaltungen belastet sind, sodass man von diesem Anbieter die Freigabe für die Qualitätseinstellungen erhält.


Jetzt mag mancher von euch zu recht sagen "wieso soll man denn dann zu Twitch gehen, bzw dort bleiben?"
Beantwortet werden kann diese Frage recht simpel.
Der [lexicon]Streaming[/lexicon] Primus besteht schon deutlich länger und erfreut sich aufgrund seiner hohen Interaktion mit den
Zuschauern größter Beliebtheit. Ein großes Manko besteht hierbei noch bei dem Konkurrenten Youtube.
Denn dort fehlt es leider noch an Live Announcements, welche bestenfalls noch im [lexicon]Stream[/lexicon] angezeigt werden sollten.


Ein Fakt welcher auch mich nun lange Zeit beschäftigt hat. Zwar könnte die Qualität von Youtube einen gehörigen Sprung nach
vorne machen, doch letztlich frage auch ich mich immer wieder eines. "Worauf kommt es mir beim [lexicon]Streaming[/lexicon] denn eigentlich an?".
Die Antwort hierauf ist denkbar einfach! Auf die Community!
Ohne Interaktion mit dem Zuschauer wären die [lexicon]Stream[/lexicon] doch auch tödlich langweilig.


Auf all dies zu verzichten um ein paar tausend Kilobit mehr Qualität haben zu können? Dafür scheinen mir die Abzüge an der
Kommunikation mit der Community einfach zu hoch zu sein.
Ich will nicht Qualität aufgrund von Interaktion opfern müssen.


Doch was bleibt uns dann für Möglichkeiten?
Einzige Option ist es dann die Twitch Partnerschaft anzustreben.
Nicht halbherzig sondern mit voller Liebe und Leidenschaft zum Gaming!


Wir haben bereits so unglaublich viel erreicht auf [lexicon]ZwergTube[/lexicon] und Youtube.
Da sollte es für uns doch eigentlich ein Klacks sein auch auf Twitch die Grenzen der Partnerschaft zu durchbrechen!
Jeder einzelne von euch ist hierbei wichtiger als je zuvor! Denn es kommt auf die Zuschauer an. So wie eigentlich immer
in der Medienlandschaft. Twitch verlangt von uns einen Zuschauerschnitt von etwa 500 Zuschauern.
Sprich wir brauchen viele Zwergenfreunde die den [lexicon]Stream[/lexicon] Supporten und teilhaben wollen. Je mehr von euch vorbei schauen
und hallo sagen desto besser ist es. Jeder einzelne hilft hierbei und hält die Community Fahne der Liebe nach oben!


Wir befinden uns momentan in der ersten Bewertungsphase von Twitch und werden gelegentlich auch überwacht und überprüft.
Das bedeutet das ich jetzt mehr den je auf euch angewiesen bin. Helft mir dabei diesen Weg zu gehen.
Auch wenn ich weis das sich viele von euch auf einige [lexicon]Streams[/lexicon] auf Youtube gefreut hatte, halte ich dies doch für den besten Weg für uns.


Ich hoffe ihr versteht meine Argumente und Gedanken dabei und unterstützt mich genauso toll wie ihr es bisher immer getan habt!


Liebe Grüße,


euer [lexicon]Zwerg[/lexicon]

Kommentare 4

  • Definitiv Twitch ;)
    Hatte zwar gestern keine zeit war aber trotzdem kurz da für die Twitch Partnerschaft <3
    Generell ist YouTube praktisch, da der stream gleich hochgeladen wird und man als spätzügler den stream von Anfang an schauen kann.
    allerdings steht im gegenzug gerade auf Twitch die community im Vordergrund.
    Um mal ein praktischen punkt anzusprechen den bei Twitch denk ich mal niemand so genau im auge hat: wir sind eigentlich immer unter mindestens den top drei der deutschen Streamer (je nach spiel) und somit kommen immer wieder neue Leute dabei die den Zwerg wiederum unterstützen könnten und dieses feture bietet YouTube wiederum nicht.
    und aus vielen weiteren gründen im community bereich finde ich passt Twitch einfach am besten zu zwerg und der Zwergarmy


    mit extrem viel zwergenliebe <3


    Hugo

  • Mir ist es egal, wo gestreamt wird, gut sollten's sein! :)
    LG DecoInsp.

  • Ich muss persönlich sagen, dass mir Streams generell gefallen, ich aber oft nur bei "kleineren Streams" Spaß habe, da ich den Kontakt zwischen Streamer und Zuschauer besonders schätze, und man bei Streams mit mehr als 40-50 Personen schnell das Gefühl bekommt etwas unterzugehen. Ansich können diese Streams zwar auch lustig sein, doch man hat nicht dieses Gefühl der Gruppeneigenschaft. Und die Aufgenommenen Streams, die du auf YT hoch lädst, sehe ich mir auch fast nie an, da man dort auch nicht dieses Empfinden hat. Ich bin deshalb ein Freund von kleinen Ytern/Streamern. Aber ich weis aber , dass deine Streams an sich auch interessant sein können, deshalb schaue ich ab und zu auch mal vorbei. LG Colophonius

  • Sehr Schöner Beitrag von dir, ich Muss ehrlich Sagen das mir die entscheidung ziemlich Schwer Fiel da bei mir die twitch Streams Zeitweise einach gar nicht Funktionieren oder nicht Laden, ich habe mich dennoch Für Twitch Entschieden weil die Kommunikation auf Twitch Einfach auch viel Besser ist. Deswegen auch von mir Fangen wir an Den Zwerg auch Auf twitch zu unterstützen :D