Beiträge von Yukico

    hast du Stromschwankungen im Ausbaubezirk? ... dann ist hier die Lösung:


    Dieses süße kleine Kohlekraftwerk (rechts unten im Bild) bringt zwar nur ein Drittel der Leistung von einem Standartkraftwerk, aber verbrennt die Kohle viel effektiver.
    Es verfügt über einen Strassenanschluss mit 2 Fahrzeugbuchten sowie 2 Anschlüsse für 22KV-Leitungen.


    Zum Betrieb reicht ein Kipper von einem Kohlespeicher in der Nähe voll aus (weiter entfernt dann 2 Kipper)


    die dezentrale Verteilung solcher Kraftwerke macht das Netz sehr stabil und redundant


    (Gebäude im Steam-Workshop)

    die Feinheiten des Imports:


    um eine Ware zu importieren benötigst du ein Lagergebäude passend zur Ware die du importieren möchtest.
    Alternativ kannst du in Läden oder Fabriken auch ware direkt kaufen, aber das ist nur die halbe Möglichkeit.


    Den Preis den du für die Ware zahlst setzt sich zusammen aus dem Weltmarktpreis (Einkauf) und den Versandkosten.
    Die Versandkosten sind abhängig von der Gewichtsmenge (in t) und der Entfernung zum nächsten Zollhaus (in km).
    Stellst du das importierende Lagergebäude näher an die Grenze, so sinken die Versandkosten.


    Im Bild ersichtlich habe ich ein Warenhaus (für Mech. Komp. und Elek. Komp.) und ein Freilager (für Stahl und Betonplatten) als Baustoffimport errichtet.
    Als Quelle der Konstruktionsbüros konnte ich so alle Gebäude von meinen Arbeitern bauen lassen.
    Das hat wiederum Geld gespart, da ich die ausländischen Arbeiter nicht bezahlen musste (die beim direkten Bau mit Rubel berechnet werden)


    ____


    Es ist ganz einfach: das Lagergebäude errichten, Einkauf auf Automatik und die LKWs/Züge transportieren ab.
    !Achtung: beim Import und Lieferung an Läden und Fabriken immer nur 1 Warentyp pro Fahrzeug, sonst gibt es Probleme!


    Sobald man selbst produziert kann man die Lagermenge begrenzen und die eigene Produktion in dieses Lager transportieren ... so wird es zum Zwischenlager.
    Ist die eigene Produktion groß genug kann man den Import einstellen.


    Bei meinem Freilager ist der Umschlag inzwischen groß genug das ich es mit Gleisen angebunden habe und Baustoffe exportiere.

    Dateien

    meine Bahnlinien für die Basis sind fertig und funktionieren sehr gut.
    Ich habe die einfache Signalsetzung benutzt und mag sie hier gern erklären.


    erst einmal haben wir bekanntlich 2 Signaltypen:


    #1 das Gleis-Signal - es gibt frei, wenn der Zug den nächsten Abschnitt befahren kann (frei bis zum nächsten Signal unabhängig der Fahrtrichtung)
    --- ROT > Block belegt
    --- GRÜN > Block frei


    #2 das Chain-Signal - es gibt frei, wenn der Zug den Abschnitt in gewünschter Richtung DURCHfahren kann (frei bis in den nächsten Block abhängig der Fahrtrichtung)
    --- ROT >> Block belegt oder keine Ausfahrt frei
    --- BLAU >> Block frei, Ausfahrten teilweise frei
    --- GRÜN >> Block frei und alle Ausfahrten frei



    zur einfachen Signalsetzung
    ... sie ist leicht und basiert auf nur 3 Blocktypen, kann aber nur für leichte bis mittlere Streckenbelastung benutzt werden.
    Bei Zwergis Strecken sind möglicherweise leichte Umbauten nötig (die er ja eh schon macht)


    Zur Veranschaulichung habe ich in den Screens die Blocktypen markiert und die Signale eingeblendet.


    Block 1 - der freie Block
    Ein freier Block sind 2 parallele Richtungsgleise die mindestens so lang sind wie der längste zu erwartende Zug.
    In freien Blöcken passieren sich entgegenkommende Züge problemlos.
    Freie Blöcke können unbegrenzt aneinander gereiht werden.
    Auch lange, 2gleisige Durchgangsbahnhöfe können freie Blöcke sein.


    Freie Blöcke haben ein gerichtetes > Gleissignal an der Einfahrt und enden mit dem Signal des nachfolgenden Blocks


    Block 2 - Die Endhaltestelle
    Endhaltestelle sind (wie zu erwarten) Endpunkte an denen ein Zug wenden muss.
    Es zählt auch in einem mehrgleisigen Bahnhof jedes Gleis als einzelner Block.


    Eine Endhaltestelle wird durch ein doppeltes < > Gleissignal begrenzt, das so platziert sein muss, dass es hinter dem längsten zu erwartenden Zug steht.
    Die Endhaltestelle muss in einen Weichenblock führen der die Züge passend auf die Richtungsgleise leitet.


    Block 3 - der Weichenblock
    der Weichenblock umfasst alle möglichen Konstruktionen von Kreuzweichen über Abzweige oder Einzelgleise bis hin zu komplexen Strukturen.
    Ein Weichenblock wird immer begrenzt durch freie Blöcke und evtl. Endhaltestellen.
    Es können keine zwei Weichenblöcke aufeinander folgen!


    Ein Weichenblock beginnt an allen Einfahrten mit einem >> Chainsignal und endet an den Ausfahrten mit dem > / < > Gleissignal des folgenden Blockes.
    Innerhalb des Weichenblockes darf KEIN weiteres Signal platziert werden!
    Ist ein Weichenblock zu groß und bremst den Verkehr zu stark so muss er aufgetrennt und ein freier Block dazwischen gesetzt werden.

    mit Zwergies Anregung habe ich letzte Woche auch ein Rotsternland gestartet und viel ausprobiert ^.^
    ... dabei habe ich es natürlich (wie solle es anders sein) direkt in den Sand gesetzt >.>
    ( nicht genug Lehrer -> keine Arbeiter mit Grundausbildung -> Wirtschaft bricht zusammen )


    so habe ich neu gestartet und baue gerade was schönes zusammen



    was ich schon mal als Tip geben kann:
    1. bei der Energieversorgung für den Notfall in der Kohleverarbeitung das Erz auf Notimport setzen statt die Kohle im Kraftwerk - kommt deutlich günstiger


    2. Arbeitslose sind wichtig ... nur Leute die in ihrem Stadtteil keine Arbeit finden stellen sich an die Bus-/Bahnstationen um sich zur Arbeitsstelle fahren zu lassen

    Ich habe mich endlich an den schlimmsten Bahnknoten gewagt


    die Brücken über den Fluss im Hintergrund hatte ich vorher schon in Personen (rechts) und Güter (links) getrennt, aber die Kreuzung war ewig überlastet weil die Ausfahrt rechts unten die Hauptexportroute ist.


    ... darum habe ich das Ganze mal mit Einbahngleisen umgebaut damit sich die Züge nicht mehr kreuzen ... klappt super, muss nur noch nachhübschen =^-^=

    Dateien

    • Bahnknoten1.png

      (666,24 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Jeder hat seine eigenen Strategien und je nach Umgebung und Spielweise wird die Strategie immer angepasst werden müssen


    dennoch wäre es schön zu wissen wie sie sich unterscheiden und was man besser machen kann ^-^



    hier habe ich als beispiel meine Strom- und heizungskonzept mit 2 vollständig unabhängigen Systemen, was mir das lästige Schalten erspart

    der Hauptkreis rechts versorgt die Kolonie durch Wind und Solar mit einem eigenen Batterieraum und hat später noch ein Geothermiekraftwerk oben drauf bekommen


    der Nebenkreis links wird durch Solar versorgt und hat einen separaten Batterieraum und versorgt 3 Klimaanlagen (eine im Kühllager) und eine Heizung - so ist bei Stromausfall die Notkühlung/Notheizung trotzdem gesichert

    An sich eine super Idee, bin ich dennoch der Auffassung das es am meisten hilft den Neulingen die 1. Grundregel aller Foren zu lehren:


    Lesen, Lesen, nochmals Lesen!


    und wenn das nicht hilft: SuFu benutzen!


    damit lassen sich in der Regel 98% aller Probleme lösen ... und für den Rest kann man fragen =^-^=

    tja ... da haut dir der [lexicon]Mod[/lexicon] extrem die Strassen voll^^°


    ______________


    p.s. ich habe die neuen Updates in meine alte Stadt gestartet und gerade schön geschraubt. (ü 300k Einwohner)


    ... habe eine Erz-, Öl-, und Nahrungsindustrie aufgebaut ... freue dich auf die süßen kleinen Spezialfabriken =^-^=


    was ich da extrem gemerkt hatte war das neue Balancing
    ... einerseits finde ich es schön, aber ist auf eine alte Stadt schon heftig wenn das Gewerbe massiv zusammen bricht und dafür gut Nachfrage an Wohngebieten und Industrie entsteht.
    Dazu brauchen die Gewerbe anscheinend auch mehr Produkte als vorher (also müssen wir produzieren ...)


    So ein Umbau kann auch eine schöne Herausforderung sein ^^

    Zwergi, ich muss echt mit dir schimpfen ...


    trotz das wir dich immer wieder drauf hinweisen machst du am Anfang jeder Staffel den gleichen Fehler mit den Mülldeponien.


    immer wenn eine Deponie voll ist, dann klickst du auf "leeren" und tust so als würde sich der Müll in Luft auflösen - das tut er aber nicht!
    Die Fahrzeuge dieser Deponie nehmen den gelagerten Müll und fahren ihn in die nächste Müllsammelstelle - und stehen in der Zeit den Bürgern nicht zum Service bereit.
    Solange du kein Gebäute hast das den Müll verbrennt oder Aufbereitet ist dieses "Leeren" also sinnlos.


    wenn du z.B. drei Deponien hast und alle drei auf "Leeren" stellst, dann fahren die den Müll nur im Kreis rum ?(


    das Leeren macht also nur Sinn, wenn du den Müll neu verteilen möchtest (um z.B. eine angrenzende Strasse zu verbreitern, oder wenn du mehr Verarbeitungskapazität hast als deine Stadt produziert
    ... sonst lieber warten das der Müll auf der Deponie langsam verrottet (geht langsam, aber geht)

    So ... daran ist nur [lexicon]der Zwerg[/lexicon] schuld!


    ... und dann grübel ich warum ich die Mods nicht sehe ... aber ich habe sie alle nicht aktiviert^^°
    naja ... jetzt spiele ich erst einmal ohne für ein paar Medals =^.^=


    p.s. die 4-fach Gleise sind richtig effektiv
    dann habe ich den Passagierbahnhof und Güterbahnhof hintereinander (mit 5~6 Gleisen) so das das 4er durch beide durch geht und die letzten sind für Abzweige ... so kann ich beide Bahnhöfe von einer Seite bedienen

    jap ... die wenigen guten Server wurden leider immer tot getreten wenn sie versucht haben bekannter zu werden ... aber auch von denen hat keiner ein wirklich gutes Feeling gebracht weil viele Schwachpunkte nicht wirklich angegangen wurden sondern meist nur Kosmetik betrieben wurde


    ich habe da immer wieder Vorschläge gemacht, die selbst von gPotato aufgegriffen wurden, aber wirklich was draus gemacht hat am Ende keiner



    das Problem ... ich habe schon mehr als einmal versucht mich durch solche Anleitungen und Tuts zu beißen, aber die Server hassen mich -.-


    gib mir einen Map-Iditor oder lasse mich Quests schreiben und ich bastel dir alles hin ...
    ... aber lass mich in einen Server oder an einen Code o.ä. und du siehst nur noch Error ... das letzte funktionierende Programm das ich geschrieben habe war 2002 mit C ... selbst in Jawa bin ich nie erfolgreich eingestiegen >.<

    Ein kleines Hallo an die große Community :D


    Ich weis nicht genau ob dieses Thema hier erlaubt ist - wenn nicht bitte bescheid geben >.>


    Vor Jahren war ich mal richtig süchtig nach dem Spiel FlyForFun (FLYFF) ... bis die Abzocke auf dem Offiziellen Server einfach zu groß wurde (war auf Risem)
    ... danach habe ich auf einigen Privat-Servern mein Unwesen getrieben um leider festzustellen das eigentlich alle bekannteren FLYFF-P-Server ebenfalls nur auf das schnelle Geld aus sind -.-
    Typisch sind hohe Erfahrungs- und Dropquoten und für das High-Leven im Shop extra tolle Rüstungen und Super-Items.


    schon seit Jahren träume ich von einem Server der herausfordernd ist und ohne diese Abzocker-Geschichten läuft ... ein schnuckelliger kleiner Server für ein paar Freunde und nette Leute drum herum.


    für diesen Server habe ich einiges an tollen Ideen, aber leider ist mein Knoff-Hoff in dem Bereich unterirdisch und ohne Strarthilfe von Null an wird das nie etwas.
    Ich habe keinerlei wirtschaftliches Interesse ... will einfach nur einen schönen Platz für alte und neue Freunde



    liebe Grüße =^.^=

    Hallo Zwergi =^.^=


    die nächsten Wochen will ich mal selbst in TF einsteigen und ich spiele ungern mehr als eine Karte ...


    da wollte ich mal fragen ob du eine Liste mit den wichtigsten Mods hast die du benutzt ... also was Balancing, Spielgeschwindigkeit und wichtige Gebäude angeht

    da muss ich Fluffel beipflichten ...


    du schraubst ewig an dieser Linie rum und sagst selbst dass sie übersättigt ist ...
    Ich hatte mich echt gefreut das du endlich mal an die Baumaterial-Linie dran gegangen bist
    ... und jetzt willst du schon wieder an den Brötchen schrauben ... das frisst dir nur unnötig dein Geld auf und bringt nichts!


    nehme bitte das älteste Kroko da runter um die Kosten zu senken und dann investiere bitte in das andere Ende der Hauptlinie - da ist noch echtes Geld zu verdienen!

    so Zwergilein ... hier mal ein neuer Beitrag zu deinem Letsplay ... heute kam S6/153 raus und ich habe es mir angesehen


    die letzten Folgen hast du (mal wieder) fest behauptet du würdest die Bildung senken um die Versorgung zu sichern ...
    Aber ich möchte dir hier beweisen das es auch mit hochgebildeten Arbeitern keine Probleme gibt wenn man ein gutes Händchen hat - dazu dauert es immer etwas bis neue Arbeitsplätze belegt werden, besonders in der Industrie


    von daher ... bitte, bitte ändere deine Bildungspolitik!


    20171212205247_1.jpg20171212205339_1.jpg20171212205308_1.jpg


    zum anderen bist du mit deinen Highway-Routen auf einem sehr guten Ansatz ... du musst sie nur sinnvoll mit den Autobahnen verbinden
    Das wichtigste sind 3+3 Spuren über die Autobahn und vermeide Kreuzungen nahe den Auffahrten - lieber direkt auf den Highway und dann verteilen


    hier paar Ideen von mir


    20171212205430_1.jpg20171212205502_1.jpg20171212205600_1.jpg


    und damit keiner glaubt es wäre eine Stadt vom Reißbrett ... es ist meine erste Stadt die komplett frei gewachsen ist wie eine Zwiebel^^°


    20171212205824_1.jpg

    Hallo Zwergi =^.^=


    Ich mag deine TF-LPs ... und falls du magst hätte ich da eine [lexicon]Aufgabe[/lexicon] für dich ... eine kleine Herausforderung


    Baue deine Bahnhöfe, Strassen und Haltestellen doch bitte so, dass die Stadt komplett drum rum wächst und nicht seitlich davon.
    Ich weis es ist schwierig, aber du magst doch die schwierigen Aufgaben ;)

    das wäre absolut mies, denn Neutramin ist ein Rohstoff den man sowohl zur Herstellung von Medizin und zur Produktion von Drogen benötigt ... und noch keine Händlergruppe hat den angeboten