AMD Prozessor Übertakten

  • Hi ich suche eine Software mit der ich einen AMD FX-8370E Eight-Core Processor übertakten kann AMD overdrive sagt mir das es keinen Unterstützten Processor gefunden hat wenn das doch ihretwie geht dann bitte sagen wie.
    Ansonsten wäre es noch nett die Werte für die Maximale Übertaktung und die empfohlenen werte zu wissen.
    Danke für eure Bemühungen.
    :ZwergAlpaka:

  • Ich weiß erstmal nicht WIE es geht. Aber grundsätzlich gilt, man kann nicht die optimalen Werte pauschal sagen. Schließlich hat nicht jeder deinen PC. Aber um allgemein das beste aus dem PC und dem Übertakten rauszuholen, musst du dann alle Komponenten übertakten und da kann dir keiner helfen, das musst du selber rausfinden. Aber die zusätzliche Leistungen deines PCs beträgt dann nur ca. 5%-10% (soweit ich mich erinnern kann).
    Zusätzlich kommt noch hinzu, dass die Lebensdauer der elektrischen,übertakteten Komponente abnimmt

  • Moin.
    Software allein bringt da gar nichts, wenn es das Board nicht unterstützt. Also ist die erste Frage, welches Board?
    Und ich hoffe es ist ein gutes, denn mit den entsprechenden Spannungen, so 1,4 bis 1,5V für 4,5 bis 5 GHz heizt Du die Spannungswandler auch 80 bis 90 Grad auf. Und die wollen gekühlt werden. Die TDP für CPU und Spannungswandler wird da so auf 115 bis 125 W steigen. Für die CPU nicht unbedingt ein Problem mit einem guten 150 bis 200 W Kühler wie dem Arctic Freezer 13 oder einem Dark Rock pro. Das Problem sind die Spannungswandler, deren Kühlkörper je nach Bauart nur extrem schwer zu kühlen sind. Schließlich blasen die genannten Kühler die Luft in einem großen Abstand zum Board horizontal über den Prozessor, statt wie mit dem Werkskühler vertikal darauf. Als Folge liegen die Spannungswandler und ihre Kühler nicht mehr im Luftstrom, was Du mit zusätzlichen, gut platzierten Lüftern im Case kompensieren musst. Erst recht, wenn die CPU selbst an einer [lexicon]WaKü[/lexicon] hängt, wo es überhaupt keinen Luftstrom mehr für die Spannungswandler-Kühler gibt.


    Also: Welches Board, wie gekühlt, in welchem Case? Weil wenn die Kühlung nix taugt und das Board die Spannungen nicht liefern kann, brauchst Du erst gar keine Software.

  • @Fuffel
    Im großen und Ganzen ist das mein PC wenn nicht allzu viele Komponenten verändert wurden also:
    -400 Watt Xilence 12cm Super-Silent Netzteil
    -Mainboard: AMD Sockel AM3+ (1 x PCIe x16, 1 x PCIe x1, 1 x PCI, 4 x SATA 3Gb/s, 2 x PS/2 keyboard/mouse, 1xDVI, 1xD-Sub, 1 x GBIT-LAN, 2x USB 3.0, 4xUSB 2.0, 3xAudio jack)
    -Case/Gehäuse: Sharkoon Gaming Midi Tower (H: 40cm x B: 17cm x T: 43cm)
    -Zum Lüfter direkt konnte ich keine Direkten Informationen finden nur soll es ein"geregelten CPU Lüfter"haben und "(3300 MHz ohne Last, bis zu 4300 MHz mit Last durch die AMD Boost Technik)"


    Danke für die Bemühungen

  • Ok wenn das zu ungenau oder so ist dann reicht es mir auch wenn ich ein paar übertaktungs Software Namen bekomme ich kann mich schon selbst ein bisschen einlesen aber ich habe über GOOGLE NUR AMDoverdrive gefunden deswegen habe ich hie eigentlihc gefragt.

  • Moin.
    Interessant wäre, wie das Mainboard genau heißt, nicht was es für Steckplätze hat. Also der Name, z.B. ASUS M5A97EVO R2.0 oder sowas. Da kann man was mit anfangen, mit den Steckplätzen nicht. Es geht darum zu sehen, wie die Spannungswandler platziert und gekühlt sind und zu wissen welche verbaut sind ...


    Die Software steuert die Hardware und deshalb sollte man die Hardware kennen, was wiederum am einfachsten über den Boardnamen geht. Zum Beispiel ist auch das verbaute Chipset relevant, wenn Du übertakten willst.


    Google mal nach "[lexicon]CPU-Z[/lexicon]", lade es runter, installiere und starte es und poste hier mal was es über das Mainboard anzeigt, danach sehen wir weiter.

  • Ihretwie verwirrt mich diese Webside da der Name nicht exact übereinstimmt habe ich das was da markiert ist gedownloaded und dann die zip datei extrahiert und das setup installiert ich habe aber nirgentwo eine CPU overclock exe datei oder Desktop velinkung gefunden und es stand nirgendwo CPU driver nur GPU driver.??

    Aber danke für deine Hilfe soweit bin ich alleine nicht gekommen @Fuffel

  • Moin.


    Du guckst bei Sockel AM2, Dein Sockel ist AM3+. Sockel AM2 ist uralt, da passt ein FX-8xxx gar nicht rein.


    Dein Board findest Du in der Liste auch exakt und zwar hier ((gelber Rahmen / wo Du gesucht hast, habe ich Dir grün umrahmt) das Du Sockel AM3+ hast, hätte Dir [lexicon]CPU-Z[/lexicon] mit einem einfachen Blick auf die Registerkarte "CPU" verraten):


    BTW: Ganz einfach wäre das zu finden gewesen, wenn Du in Deinem Browser mal [STRG]+[F] gedrückt und dort "N68-GS4" eingegeben hättest ;)



    Nach einem Klick auf Dein Board in der Liste, landest Du auf der Seite:


    http://www.asrock.com/mb/NVIDI…Download&os=All#Utilities


    wo Du den OC-Tuner dann ziemlich genau in der Mitte der Tool-Liste findest und den Button "Europa" anklickst, zum Download:



    Aber mal ehrlich: Bist Du Dir sicher, dass Du beim Übertakten weißt, was Du tust? Ich meine, wenn Du nicht mal Dein Board in einer Liste finden kannst, kommen mir da ernsthafte Zweifel. CPUs sind empfindliche Bauteile, zu starke Änderungen von Spannung und Takt nehmen die schnell übel. Übertakten, ist eine Wissenschaft für sich. Wer da ohne einen Plan von den Grundlagen wie Frequenz, Spannung, Spannungswandler und Kühlung ran geht, dem zerlegt es recht oft die CPU oder das Board.


    Aber davon mal ab, findest Du nach dem Download und der Installation der Software auch keine Overclock.exe. Du findest lediglich den Eintrag "OC Tuner" in Deinem Startmenü, entweder direkt, oder in der Programmgruppe "ASRock". Übertakten läuft nicht so, dass man ein Programm startet und das macht dann alles alleine. Übertakten läuft so, dass man mit einem Tool wie dem OC Tuner, die automatische Steuerung des Boards und der CPU ausschaltet und sich dann mit vorsichtigen Änderungen von Core-Spannung, Core-Frequenz und FSB-Frequenz, langsam nach oben tastet und den idealen Wert heraus findet, bei dem die CPU schneller taktet, aber a) das System dennoch stabil bleibt und b) die CPU vor allem noch ausreichend kühlbar bleibt.


    Ein einfaches "Ein-Klick"-Übertakten gibt es bei tausenden, möglichen Kombinationen aus CPU, Board, Chipsatz, Kühlung, Spannungswandlern und ggf. auch billigen Netzteilen mit Spannungschwankungen einfach nicht und wird es auch nie geben - erst recht nicht mit einem Mainstream-Mainboard aus dem Niedrigpreis-Segment (und genau dafür produziert ASRock nun mal).


    Überlege Dir also gut, was Du tust. Dein Rechenknecht wäre nicht der erste, der beim unbedachten Versuch zu übertakten draufgeht. Im Schnitt habe ich ein Mal im Monat einen Rechner auf meinem Tisch stehen, bei dem nichts mehr geht und der Besitzer auch dachte, ein bisschen an der Hardware oder den Einstellungen zu frickeln, könne doch gar nicht so schwer sein.

  • 1. Normaler weise bin ich nicht so unbeholfen bei so etwas
    2. Ich hab da ihrgentwie so eine Fehler Meldung egal ob mit oder ohne Kompatieblitäts modus:

    3. 'Rantasten' versteht sich ja von Selbst
    4. Naja dann werde ich wohl bei manchen Spielen noch auf Optimierungen Warten müssen um ein paar FPS mehr zu haben
    5. Danke für deine Hilfe aber ich denke es ist mir doch nicht soo wichtig als das ich dich und andere damit weite 'belasten' werde (von mir selbst ganz zu schweigen).
    Also mach dir keine Mühe ich las das erst mal so wie es ist.

  • Moin.


    Zu der Fehlermeldung: Auf dem zweiten Bild in meiner letzten Antwort findest Du ein weiteres Tool, welches Du vermutlich ebenfalls installieren musst, den OC DNA.

    Danke für deine Hilfe aber ich denke es ist mir doch nicht soo wichtig als das ich dich und andere damit weite 'belasten' werde (von mir selbst ganz zu schweigen).
    Also mach dir keine Mühe ich las das erst mal so wie es ist.

    Du kannst ruhig weiter fragen. Jemandem zu helfen, habe ich noch nie als Belastung empfunden - im Gegenteil. Also frag ruhig, wenn Du weitere Fragen hast ...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!