Geschichten von neu pferdingsleben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich Fang mal mit meinen quasi parallel Geschichten an, schon mal vorab ich war nie wirklich gut in Rechtschreibung/Grammatik also bitte nehmt mir derartige Fehler nicht übel


      Also gut ich versuche mal nen bericht darüber zu schreiben alerdings in einer form von paralel geschicht,
      hoffe die wird gut ist das erste mal das ich sowas versuche aber wie meist in so rolplay sachen, schreibe ich es aus der sicht meines Rolplay chars den Zeitagenten Admiral AssassineMaxli (ist also relativ stark Star Trek angelent)

      Erstmal eine kleine Vorstellung des Chars aus dessen sicht ich schreibe:

      Also mein Char ist Admiral AssassineMaxli, Leitender Agent der Temporalen Verteidigungs Initiative des 32. Jh, befreiter Borg ,Commandand der USS. Temporal Assassin- A, die andere wurde mir Gestolen von wem wird im EIgentlichen bericht/ der eigentlichen nachricht erklätrt. Meine aufgabe bewahrung und Sicherung der Zeitlinien.
      Ich halte mich großteils an die verordnungen der Initative und ähnlicher, aber stehe meist auf der seite der menschen (oder derer die ich überwache), zudem versuche ich meist frieden zustiften,
      wofür ich auch berit bin diese richtlinien etc. zu misachten (oder anders auszulegen)

      nur zur erklätung mancher sätze im text da die erstmals vermutlich verwirren würden:
      sätze in < > sind befehle
      sätze in [ ] sind ansagen des coputers
      und Sätze in ( )sind Schifsweite durchsagen
      Sätze in [ ) sind allgemeine töne etc.

      Zum eigentlichen bericht:

      Eine Mysteriöse nachricht einer unbekannten quelle die kurz nach der Katastrophe auf allen Frequenzen und Daten quellen eintrifft:


      ---------------------------------------------Beginnende Übertragung---------------------


      ,,An die Überlebenden dieser schrecklichen Katastrophe wir sind eine Gruppe von Forschern und Wächtern wir wollen ihnen nichts böses sondern ihnen Helfen.
      Leider war es uns nicht möglich den wie sie es nennen Tsunami zu stoppen, auch wen wir die Möglichkeit hätten, doch lest den angehängten bericht und ihr werdet verstehen wieso es uns nicht möglich war, seit sicher wir werden unser bestes tun um euch zu helfen wir dürfen uns euch nicht zeigen, oder besser gesagt euch sagen das wir die sender dieser nachricht sind,das verbieten uns unsere Direktiven, doch werde ich meine Leute unser bestes geben und eich helfen diese Stadt wieder aufzubauen und eine weitere Katastrophe nach Möglichkeit zu vermeiden oder wenigstens abzuschwächen doch auch wir sind nicht allmächtig.

      Grüße eine Gruppe freunde"

      --------------------------------------------- Ein Gespräch das auf der Brücke aufgenommen wurde--------------------------


      Com eine nachricht an die überlebenden senden, auf allen Kanälen und Frequenzen, diese enthält Mein persönliches entschlüsseltes Logbuch der letzten Tage und diese nachricht:

      ,An die Überlebenden dieser schrecklichen Katastrophe wir sind eine Gruppe von Forschern und Wächtern wir wollen ihnen nichts böses sondern ihnen Helfen.
      Leider war es uns nicht möglich den wie sie es nennen tsunami zu stoppen, auch wen wir die Möglichkeit hätten, doch lest den angehängten bericht und ihr werdet verstehen wieso es uns nicht möglich war, seit sicher wir werden unser bestes tun um euch zu helfen wir dürfen uns euch nicht zeigen, oder besser gesagt euch sagen das wir die sender dieser nachricht sind,das verbiten uns unsere Direktiven, doch werde ich meine Leute unser bestes geben und eich helfen diese Stadt wieder aufzubauen und eine weitere Katastrophe nach Möglichkeit zu vermeiden oder wenigstens abzuschwächen doch auch wir sind nicht allmächtig.

      Grüße eine Gruppe freunde"

      Admiral das verstößt gegen sämtliche Richtlinien sowohl der Föderation, der Sternenflotte sowie allgemein der Initiative!
      Das ist mir bekant Fähnrich wir haben doch heute alle gesehn wozu unser blindes befolgen der Direktiven und Anweisungen führt oder etwa nicht, sehen sie es mal so ohne meinen verstoß mit dem antrieb wären wir alle tot, oder etwa nicht?
      Das stimmt Admiral, Ihr habt recht wir müssen die sen Leuten helfen, auch wen wir uns ihnen gegenüber nicht erkennbar geben dürfen, ich habe keine lust das mein Urhahn vor schreck stirbt, schon aleine weil es mich dann ja nicht gebe.
      Mehr wie verständlich Fähnrich, darauf kann ich auch verzichten,wir werden helfen
      An das gesamte schiff hier spricht der Admiral Nach den heutigen Ereignissen dürfte uns allen klar sein das dieser krieg größer geworden ist als wir es nur ahnen, ich habe daher beschlossen den Leuten die letzendes durch unsere schuld und die unserer Anführer schwerste Verluste erlitten haben zu helfen ich kann und will ihnen das nicht befehlen, schließlich verstößt gegen viele unserer Direktiven, sie dürfen frei entscheiden hier zu bleiben und Reparaturen durchzuführen oder den Leuten da unten zu helfen"
      (von der Com) Admiral ich erhalte vom gesamten schiff nachrichten von Freiwilligen die helfen wollen, selbst unser sonst so verklemmter Chef Ingenieur und der Astrometrie Leiter melden sich freiwillig, alle wollen helfen.
      Das Habe ich mir gedacht anders kenne ich es nicht von euch, machen sie Teams breit, wir werden so lange wir noch keine Transporter haben die Shuttle nehmen, ich werde mich selbst anschließen, und ein par meier alten freunde kontaktieren


      ----------------------Angehängte Daten sie scheinen ein Logbuch eines Käptens zu sein-----------------

      Angehängte Daten sie scheinen ein Logbuch eines Admirals zu sein:

      < Logbuch des Admiral und Persönliches Logbuch des Käptens Verschlüsselungsalgorithmus Peta- Alpha-7 Assma , Temporale Koordinaten Z-T-C-S1 >

      Die USS. Temporal Assassin- A hat nun schon seit ca 2 Sol-Wochen diese Zeitlinie gescannt es handelt sich um die Entstehung der Stadt Pferdingsleben, welche ein Für alle Zeitlinien bedeutend Quell und Kern Ort werden wird werden, was vielen Personen missfällt.
      Wir haben bereits des öfteren diverse Katastrophen beobachtet welche jedoch nicht unseren Verdacht erregten auch wen sie mich stutzig machten, nun ja Bis heute Heute haben die Sensoren Einen gewaltigen Energie anstieg ca 20 km vor der Küste registriert, der Ausstoß von Cronitonen und Anticronitonen war alarmierend, kurz darauf erkanten wir wie sich Phänomen des Typ ,,Tertiäre beschleunigte Steigerung des Meeres Spiegels unter Typ alpha" , von den menschen dieser Zeitlinie als Tsunami der stufe 9,9 bezeichnet, bildete. Aufgrund der seltsamen anstieg reiche ich einen Dringlichkeitsantrag bei der Initiative ein zur genaueren Untersuchung ein

      < Computer Eintrag pausieren und eine Priorität 1 Meldung an die Initiative senden >

      - --------------------------------------------Pause---------------------------------------------------

      < Computer letzten Logbuch Eintrag Fortsetzen >

      Nach 1 stunde unserer zeit endlich die Antwort ,der Tsunami (ich werde diese Bezeichnung in Zukunft verwenden) hatte inzwischen nur noch eine Entfernung von 10 km zur Küste, Genehmigung zur genaueren Untersuchung erteilt, Daten nicht ausreichend keine Genehmigung zum Sprung zum Zeitpunkt der anstieg genehmigt gaunere Kuerztreken Untersuchung erforderlich , manchmal hasse ich unsre Leute für diesen Bürokratischen mist, insbesondere da mir und der Crew inzwischen klar war das es sich um einen Angriff auf diese Zeitlinie handelte

      < Computer letzten Eintragsteil ausschließlich ins persönliche Logbuch und offiziell nach erforderlich fortsetzen>

      Wir springen jetzt in die Zeitlinie und führen Kurzreichweiten Scans durch

      < Eintrag pausieren >

      -----Pause---------------------------------------------------

      < Computer letzten Logbuch Eintrag fortsetzen >

      Die Scans sind abgeschlossen, der Tsunami ist nur noch 3 km von der Küste entfernt wir sind über dem pol in Tarnung gegangen, Das Ergebnis ist wie ich es bereits erwartet habe ein temporaler eingriff und ausgerechnet eineindeutig durchgeführt von der Temporal Assassin ,die die mir gestohlen wurde und mittlerweile Als ISS. Temporal Assassin kommandiert von meinem Spiegel ich, Imperator AssassineMaxli, wie ich ihn für diesen Betrug und den Diebstahl hasse

      < Computer auch diesen Eintrag ins persönliche Logbuch verschieben und offiziell nach Imperator AsssassineMaxli fortsetzen >

      Des weiteren fanden wir heraus die andren Katastrophen auch von ihnen ausgelöst wurden
      reiche die Daten jetzt zur Beurteilung ein

      < Eintrag pausieren und Daten an die Initiative senden >

      ------------------Pause----------------------------------

      < Letzten Eintrag fortsetzen >

      die Antwort nach Prüfung ihrer Daten werden sie autorisiert das sie die ISS. Temporal Assassin Angreifen dürfen Zerstörung ist nur als letzte alternative genehmigt.
      Wir springen und werden angreifen
      ( über den Kommunikator )
      Admiral wir haben hier eine ganze flotte
      Schilde
      ( Warnung wir stehen unter Beschuss roter Alarm )
      ( Schilde ausgefallen, Enterkomandos entdeckt, multible Decks )
      [ Warnung brücken-schott unter Phaser Beschuss ]
      < Computer Steuerung in den Bereitschaftsraum umlagern Genehmigung AssassineMAxli Alpha teta gammma 57876 >
      Brücken Crew in den Bereitschaftsraum wir verbarrikadieren uns
      [ sehr nahe Expulsion )
      Unbekannte Person: ich wusste dass sie dich schicken würden, so siht man sich wieder, wir überne..... [ lauter Phaserschuss gefolgt von Transporter geräuch )
      ( Notspung eingeleitet )
      ( Sprung abgeschlossen Zeitpunkt unklar selbe Zeitlinie )
      Computer Eintrag fortsetzen
      [ Admiral die Aufzeichnung läuft bereits ]
      Oh mist ich hab vergessen die aufname zu stoppen, egal < Computer letzte 20 Minuten des Eintrags auf persönliches Logbuch beschränken und Eintrag beenden >

      --------------------------------------Pause--------------------------------------
    • teil 2 da es gesamt zu lang war

      < Persönliches Logbuch des Admirals Nachtrag >

      Wieder hat er mich überascht er hat mich geködert und uns dann mit seiner gesamten flotte angegriffen, so verrückt wie immer, wir hatten kaum zeit zu reagieren Gottseidank habe ich den der Temporale Sporen antrieb
      [ Admiral diese Daten sind klassifiziert ]
      Ja ich weis, aber das ist jetzt auch egal
      ein wenig modifiziert und diese notsprung protokolle eingebaut, auch wen es gegen mehre Vorschriften der Sternenflotte und der Initiative verstößt so etwas zu nutzen, doch nur so konnten ich das schiff retten und die viele der crew. Sie sind bis zu meinen Bereitschaftsraum vorgedrungen ehe ich sie mit meinen Leuten dort zurückschlagen konnte Gottseidank kamen sie nicht an die brücken Kontrolle da ich die noch hier her umgeleitet habe.
      Wie dem auch sei 300 von meinen 1000 Crew mitgliedern sind verschwunden, ob gefangen oder Tot ist unklar, die internen Sensoren sind stark beschädigt die strukturelle Integrität ist auf 1% keine Waffen, keine Schilde, minimale Lebenserhaltung, keine Transporter und 2 von 3 Hangardeks unbrauchbar.
      Temporaler sporenatrieb
      [ Admiral diese Daten sind klassifiziert ]
      schwer beschädigt und sämtliche voräte an sporen aufgebraucht, nur notenergie, so schnell werden wir hier nicht mehr weg kommen, daher und da ich mich persönlich schuldig für die Zerstörung dieser Stadt fühle, hätte ich mich damals nur nicht von Ihm linken lassen ich hätte es besser wissen müssen wäre all das nicht passiert, habe ich schlißlich beschlossen von der direktive abzuweichen und den leuten unten zu helfen.
      Ich bin stolz auf meine Crew sie arbeitet so fleisig und entschlossen ,sie sind sogar noch besser als nach dem Kentorus Vorfall, Selbst unser Chefingeneur und der Astrometrie Leiter helfen, ich flige mit dem nächsten shuttel zum planeten aufzubauen was noch übrig ist, auch wen es weit und breit aktuell nur trümmer gibt, Hoffnung ist jetzt unser und ihr einziger helfer

      < Computer ende des Eintrags und eine nachricht an die Uss. Destiny und die USS. Walker senden persönlicher Kanal >

      -----------------------------------------------------------------------Ende der Übertragung----------------------------
    • Zur einordnung dieser teil erschien unter der folge 11 Steinzeit

      <Persönliches Logbuch des Admiral Verschlüsselungsalgorithmus Peta- Alpha-7 Assma , Temporale Koordinaten Z-T-C-S2 >


      Heute ist der tag nach der Katastrophe die wir nicht verhindern konnten ich kann es immer noch nicht fassen
      Meine freunde haben mir geantwortet sie müssen noch eine Mission abschließen und werden uns dann helfen sowohl uns hier im schiff als auch den menschen in der Stadt, ich wusste auf sie ist verlass.
      Wir mussten das schiff notlanden die Notenergie hätte uns sonst nicht mehr über der Polkappe halten können, wir sind daraufhin auf den Südpol gelandet und haben die Treibstoff Reserven genutzt das schiff möglichst unter einer echt wirkenden Schneeschicht zu bedenken, leider reicht die Energie weder für die Tarnung noch die holoprojektoren, also zurück zu den Alten tricks.
      Die Reparaturen auf dem schiff laufen wen auch schleppend zumindest funktioniert die Lebenserhaltung und die Sensoren wieder.


      ich und meine Brücken Crew landeten unser Shuttle jenseits des Berges und nutzen nun seine Energie um uns zu tarnen, von Außen wirkt es echt wie ein teil des Berges
      Ich habe mich mit meiner Brücken Crew einer Einheit die man in dieser Zeitlinie Katastrophenschutz nennt angeschlossen aufgrund der Situation viel Niemanden auf das wir neu waren.
      Nach einigen Problemen mit unsren Helikopter (Man lassen sich die Dinger scheise steuern wen man ein Shuttle gewohnt ist) begaben wir uns auf die erste Mission wir untersuchten die trümmer der Gebäude des Notdienstes, also Feuerwehr Polizei und Ärzten.


      Die müll und Fridhofssituation der Stadt ist katastrophal, und das ist noch euphorisch ausgedrückt, alle Müllentsorgung anlagen bis auf einen Recyclinghof genau wie die Friedhöfe sind zerstört.


      Es ist schrecklich wir finden nur Leichen in den trümmern


      Gelegentlich hört man einen Alarm in der gesamten Stadt weil der Tsunami aus dem Landes inneren abfließt sind die Flüsse überlastet und regelmäßig treffen kleinere fluten die rand bereiche der Stadt


      Die Entschlossenheit dieser menschen ist Faszinierend obwohl bis auf 634 Personen die gesamte Bevölkerung verstorben oder ausgezogen ist sieht man wie sich Läden und auch Häuser wieder aufbauen, ich kann sie nach einen solchen schlag, nur bewundern.


      einer meiner Männer im Stadtrat teilte mir mit das die Gebüren für alle Gebäude typen erhöht wurden da die Stadt akute Geldprobleme hat.
      Diese gesamte Sache mit dem Geld hatte ich ganz vergessen und gar nicht bedacht, aber natürlich wir befinden uns hier im 21 JH in dem es letzenendes nur um Geld ging


      Mein Sicherheitschef hat sich der örtlichen Polizei angeschlossen, die nahezu bis komplett zerstört wurde und berichtete mir das viele der Bewohner nach dieser Katastrophe kriminell wurden, ich kann es gewisser massen verstehen, doch warum gibt es immer menschen die die not anderer ausnutzen und deren letzt Reste auch noch rauben wollen, aber das ist wohl die Natur der menschen dieser zeit, leider, das waren seine Worte. Ich hätte es ihm fast nicht geglaubt wen ich es nicht selbst gesehen hätte


      Am ende des Tages kann ich nur sag, und wie gerne würde ich unsre mittel, wen wir sie noch hätten, nutzen um die Stadt wiederherzustellen, aber die Stadt muss überdauern und ich kann nichts tun als selbst zu helfen.


      Ich hoffe innigst das meine freunde einen weiteren Angriff in nächster zeit verhindern können oder ihn wenigstens abmildern


      < Computer aufmahne beenden und sichern >


      <eine nachricht an den Anführer dieser Stadt senden>


      Ich habe bereits viele Anführer an solchen aufgaben zerbrechen sehen und wünsche ihnen genug särke aber vor allem die Weisheit diese Stadt wieder aufzubauen, ich und meine Leute helfen wo mir nur können doch sind auch wir in einer Notsituation
    • der nächste teil kommt aus der folge 12 das Beben danach



      < Persönliches Logbuch des Admirals Verschlüsselungsalgorithmus Peta- Alpha-7 Assma , Temporale Koordinaten Z-T-C-S3 >

      2 tage nach der Katastrophe endlich funktionieren die Temporalensensoren wieder wen auch aufgrund der fehlenden Energie schlecht.

      Mein Sicherheit Offizier wird langsam wahnsinnig da die Kriminalität in der Stadt immer und immer mehr steigt, er hat mich heute zum 4. mal darum gebeten unser Sicherheitsteam zu nutzen aber ich muss ablehen unsre Technologie ist zu gefährlich für diese zeit und wie sollen wir es bitte erklären warum ein Verbrecher in einer Metall Zelle hinter einem Kraftfeld sitzt, ich kan darauf verichten Erinerungsengramme löschen zu lassen
      Was das betrifft hatte der Doktor vor ca 1h aber eine idee wir versetzen sie in eine temporale stase und können sie so bis das örtliche Sicherheitswesen wieder steht quasie zwischen lagern, ich weis das klingt schreklich aber anders kan ich es nicht formulieren.?

      der größte vorteil der temporalen stase wäre das sie es nicht bemerken würden da für sie die zeit quasie still steht, es birgt jedoch ein problem in sich das ich noch nicht gelöst habe der energie verbrauch übersteigt unsere Notenergie um ein vielfaches aber ich habe es genehmigt, in der Hoffnung das die Destiny oder die walker bald eintreffen insbesondere da wir Anzeichen für einen weiteren temporalen eingriff festellen und absolut Garnichts unternehmen können

      der zu Zug und die einnahmen der Stadt steigt glücklicher weise, so wurde mir berichtet.

      Die größten Probleme hat die Stadt jedoch mit dem strom, wie gerne würde ich mit unsren reaktor das stromnetz speisen um zumindest ein bisschen zu helfen, auch wen es die reserven schneller als geplant aufbraucht werde ich das tun ich werde die Stadt mit strom versorgen aber leider nur mit einer geringen menge (es ist ein wunder das unsre stromquellen kompatibel sind)
      <logbucheintrag pausiert>

      <logbuch eintrag fortsetzen>
      Wir hatten nur noch für wenige Minuten strom als endlich die Destiny und die Walker eintrafen (ich wage es garnicht zu bedenken was passiert wäre sobald unsere künstliche Raumzeit ausgellen wäre, ich habe dinge gehört die selbst mich erschaudern lassen von verstrikungen bis zur auslöschung ganzer zeitlinien, was für ein glück wir dabei doch hatten)
      sie haben uns quasi in letzter Sekunde einen Deuteriumreaktor herunter gebeamt und auch das deuterium dafür wir haben endlich wieder strom und ich nutze die sensoren um den eingirff zu lokaliesieren
      <eintrag pausiert>
      <eintrag fortsetzen>
      ich habe ihn sie versuchen der Stadt durch eine Änderung der Tektonik (was zu einem Erdbeben führen würde) den gar aus zu machen ich habe Denials auf der Walker kontaktiert er wird alles unternehmen den angriff zu schwächen auch wen er mir miteilte das er ihn nicht mehr komplet abweheren können wird, ein teil der destiny crew hat scih hherunter gebemt und mit reperaturen an der Temporal Assassin begonnen.
      <ende des eintrags>
      <Persönliches Logbuch des Admirals nachtrag>
      Daniels ist es gelungen das Erdbeben auf eine stärke von 1,8 zu reduzieren er konnte es aber nicht verhindern, wenigstens etwas.
      Das Erdbeben traf glücklicher weise einen sowieso recht zerstörten bereich und hat lediglich die straßen und ein oder 2 gebäude zerstört wir hatten glück.
      ein brand der wohl von ein par Verbrechern ausgelöst wurde hat nu auach die letzte Recycling anlage zerstört wir beginnen den müll in unsren replikatoren zu recyceln aber die mengen sind begrenst da die Industriereplikatoren des schiffs immer noch außer Funktion sind, und weder auf der Destiny noch auf der Walker gibt es solche anlagen. es ist nicht viel (keines Wegs insbesondere da wir es per Shuttle transportieren müssen die Transporter, selbst wen sie schon wieder liefen oder wir die der Destiny oder Walker nutzen würden wären zu auffällig.

      Der counciler berichtet mir das der stadt leiter verzweifelt ist erst recht nach dem brand

      Ich habe den bericht von Denials einsatz gelesen die sind doch wahnsinig er hat versucht das schiff des Angreifers aufzuhalten Hatte es schon im traktor starhl und der zerstört sich liber selbst als sich gefangen nehmen zu lassen? So verrückt wären Nichtmal die Klingonen!!! (Nichts gegen Klingonen in meiner Brücknencrew alein gibt es 2)

      <ende des eintrags >
    • eine geschichte fehlt die habe ich leider auch nicht mehr gespeichert wäre schön wenn zwerg die noch hinzufügfen könte, der koment auf youtube ist auch weg als ob der gefressen wurden ist (er war auf jeden fall da ich habe ne benachruíchtigung über nen like bekommen)


      Für den Rest von euch gerne auch heer mit euren Geschichten aus Pferdingsleben
    • hier die (weitestgehend) kontrollierte Version der Geschichte zu Folge mondschein Tsunami




      Eine stark verzehrte Nachricht welche immer deutlicher wird und dang abricht erreicht den Katastrophenschutz:

      wir sind..... wir möchte .... warnen ein Tsunami.....nähert..... der Stadt...
      haben alles unternommen... zu schwächen.. Senkung der stufe auf 5....
      bitte übermitteln sie diese Nachricht an die Staatsführung sie müssen... beginnen Schutzmaßnahmen zu ergreifen



      einige Zeit nach dem Tsunami kommt eine weitere Nachricht rein diesmal aber klar und deutlich sie scheint von Dem Admiral zu stammen der bereits bei einigen anderen Katastrophen half

      Ich bin Admiral Assassine Maxli vom Schiff der temporalen Verteidigungsinitiative Temporal Assassin- A wir stammen aus dem 37. Jahrhundert ich bin nun offiziell befugt mit ihnen und der Stadtbevölkerung zu sprechen ja wir sind die die euch beim Aufbau geholfen haben einige wenige unter euch werden sich vielleicht an uns erinnern da wir darauf verzichtet haben die Erinnerungen zu löschen von uns stammen all diese mysteriösen Warnungen und der Bericht der wie ein SiFi Abenteuer auf euch wirkte, doch leider entspricht sie der Wahrheit ihr wurdet in einen Krieg gezogen von dem ihr nicht mal wusstet, wir sind jetzt hier um so etwas bestmöglich mit allen Mitteln zu verhindern, wir dürfen aber nicht eure Entwicklung zu sehr beeinflussen.

      Eine persönliche Nachricht nur an den Stadtleiter:

      Ich hoffe meine Warnung kam an und ihr konntet euch schützen diverse temporale Explosionen haben dafür gesorgt das wir Sensoren und die Hangars, zeitweise verloren haben, daher kenne ich euren Status aktuell nicht sobald alle bei uns wieder läuft (was ca. 24h in Anspruch nehmen dürfte) werden wir beim Wiederaufbau helfen so gut es geht. im Anhang befindet sich mein heutiger Ereignisbericht zu den heutigen Ereignis verfahren sie damit nach bleiben



      <Persönliches Logbuch des Admirals, vershlüsselungsalgorythmus Peta- Alpha- 7- Assma temporale Koordinaten Z-T-S5 >

      nach nun einer gefühlten Ewigkeit im Trocken dock ist die Temporal Assassin-A nun wieder zu 100% instandgesetzt alle Systeme laufen, Ich habe die offizielle Erlaubnis der Temporalen Verteidigungsinitiative erhalten den Aufstieg von neu Pferdingsleben zu überwachen und habe die Befugnis erhalten alle nötigen Schritte zu unternehmen die Crew und ich dürfen uns nun sogar offiziell zu erkennen geben, so zumindest die offizielle Aussage eigentlich hatten sie gar keine Wahl gehabt als mein tun gut zu heisen.

      Wir trafen an den temporalen Koordinaten ein und haben bereits nah kürzester Zeit einen Eingriff festgestellt Mein spiegel ich versucht mal wieder die Stadt mit einen Tsunami zu zerstören, kurz nachdem sich die Stadt erst wieder halbwegs erholt hat, wir greifen sofort an.

      es gelang uns das Schiff, es war eines der befreiten borg, die unter seinen Kommando stehen, es gelang uns dieses Schiff zu zerstören ehe sie die bomben Manuel zünden konnten wir nutzen schließlich den temporalen Sporenantrieb um so viele der leider außerhalb der Zeit platzierten bomben zu zerstören doch leider hat der Sporenantrib einen Nachteil wir können nur 50 Sprünge durchführen ehe alle Sporen Reserven auf gebraucht sind und die Pilze die sie produzieren befinden sich in einem temporalen Fluss was heist wir können ihr Wachstum und ihre Reifung nicht im entferntesten beeinflussen für eine solche Sprung Ladung brauchen sie ca. 24h.

      das Problem an bomben im zeitfluss ist man kann wen sie Quassie schon explodiert sind keinen Sprung mehr vor die Zeit der Explosion durchführen da sie das Gefüge der Zeitlinien bei der Explosion zerreisen.

      es gelang uns 50% aller bomben zu zerstören ehe uns die Sporen ausgingen, doch das reichte aus um den durch die Sprengladungen verursachteten Tsunami auf eine Stärke von 5,0 abzuschwächen.

      Mit unserer letzten Ladung Sporen sprangen wir an einen Zeitpunkt nach den Explosionen aber vor den Eintreffen des Tsunami, da sämtliche Waffen und sonstige Geräte nach einen Sprung eine kurze abkühl Zeit haben gelang es uns nicht den Tsunami an sich direkt zu schwächen doch reichte die Zeit um dem Katastrophen Schutz und der Staatsführung diese Nachricht zu übermitteln

      < Ende des Eintrags >
    • Teil 1 zum erdbebem



      Nochmal der hinweis Sätze in [...]klammern sind ansagen des Computers



      Mehrere Übertragungen der temporal Assassin A treffen kurz nach dem Erdbeben ein





      < Persönliches Logbuch des Admirals, vershlüsselungsalgorythmus Peta- Alpha- 7- Assma temporale Koordinaten Z-T-S6>



      Nachdem das Schiff wieder voll funktionsfähig ist (was es durch die ganzen Sprünge vorgestern nicht mehr war, blöde Notsbschaltung) nahm ich heute meinen Epochen Jäger und flog über die Stadt, nach dem zuerst stellte ich fest das die Stadt, nachdem wir uns zurück zum dock begaben für die Reparaturen, erheblich gewachsen war, sie hatte jetzt sogar 2 Anschlüsse ans Schienennetz und eine eigene Tram Linie (mit diesen Begriff wusste ich offen gestanden erst nichts anzufangen doch ich fand heraus dass es eine Art Bus auf scheinen war, man war diese zeitlinie verrückt) , so zeigte es zumindest die temporale Rekonstruktion, welche ich zuerst durchführte, der Tsunami hatte trotz dass wir ihn rechtzeitig abschwächten einige Schäden angerichtet, doch offen bar hatte unsere Nachricht die Stadt noch rechtzeitig erreicht, wen auch in zwei Teilen wie ich später erfuhr , trotz dass der erste Teil gestört war kam das wichtigste durch weshalb die Staatsführung noch rechtzeitig mit dem Bau von Schutzwänden und der Evakuierung der Bewohner beginnen konnte, ich gebe zu das war es wert unsere halbe Komunikationsfarlanx zu sprengen (ja Überlastung wegen Nachricht direkt nach Sprung während der Explosion von temporalen Sprengladungen), doch das behob die Autoreparatur des Schiffs, die wir neu erhalten hatten, rächt schnell

      Diese Schutzwände Konten den größten Teil des Schadens abwenden, worüber ich froh bin, die Stadt erholte sich inzwischen sogar schon wieder, trotz des überlasteten Katstrophenschutzes, dies bezüglich werde ich der Staatsführung noch eine Nachricht schicken.



      Ich wurde schließlich von einen Ruf auf Notkanal zur Temporal Assassin zurückgerufen, sie hatten beweise für einen weiteren Eingriff des diesmal jedoch der Krenim, was haben die jetzt hier verloren?

      <Eintrag pausiert>





      Aufzeichnung der brücken Com:





      Admirals Keren sie sofort zur Assassin zurück wir haben beweise für einen weiteeren eingriff, jedoch nicht durchs Teranische Imperium, sondern den Krenim

      Was?! Was haben die den jetzt hier verloren, ich komme.

      einen Moment später.

      Admiral auf der brücke

      Rühren, sofort Sprung zum Zeitpunkt des Eingriffs

      [3...2...1... setze Sporen frei]

      [Sprung abgeschlosse, abkühlfase eingeleitet, schiff getarnt]

      Computer offensiv Modulation

      [Remuduliere Molekül Struktur des Schiffs auf offensiv.... Abgeschlossen]

      Abfangkurs setzen das Krenim schiff scannen

      Admiral es handelt sich um die Anorax.

      Rufen sie das Schiff, ich frage mich warum die ihr Flaggschiff her geschickt haben was zur Hölle wollen die?

      keine Antwort.. Admiral sie erfassen uns mit der Hauptwaffe, mehrere Schiffe des teranischen Imperiums enttarnen sich.

      Ausweichmuster Alpha 3, Angriffs Muster peta 5 feuern nach bleiben

      Jäger los

      unsre schilde verzeichnen Treffer die Hauptwaffe der Anorax hat verfehlt Schilde auf 90...80....50%

      Treffer durch Hauptwaffe Schilde offline multiple Krenim und Teranische Signaturen auf allen Decks

      An die gesamte Besatzung wir werden geentet bewaffne, Waffen auf betäuben nur im ausnamefall tödliche Einstellungen

      schilde wieder online Enterkomandos abgewehrt nur 5 gefangene der Rest hat sich selbst getötet, nachdem sie festgenommen wurden

      Admiral nur minimale Schäden an den schilden der Anorax, jedoch 5 Teranische schiffen zerstört

      Maschinenraum wie viele Sporen Ladungen haben wir noch?

      gerade ist eine 7. Ladung fertig geworden.

      Gut dann schwarzer Alarm, bereitmachen für ein Lorka Manöver

      (vom ersten Offizier) Admiral ich muss sie darauf hinweisen das dieses Manöver seit mehreren Jahrhunderten nicht mehr durchgeführt wurde, schon gar nicht mit Temporalen Sporen, das könnte uns zerstören, oder die gesamte zeitlinie

      nun die zerstörten uns doch eh wir haben schon multiple Hüllenbrüche auf mehreren Decks und die schilde sind erst bei 10% so können wir nicht normal kämpfen, demnach greifen wir eben in die Trickkiste und meinen Berechnungen zufolge liegt die Wahrscheinlichkeit für eine Auslöschung der zeitlinie bei weit unter 1%.

      das ist nachvollziebar, ich gebe dem Autorisierungscode zur Überschreibung der Sicherheitsprotokolle ein.. jetzt noch ihrer und der des Ingenieurs

      (aus der Ingeneursabteilung) Verdammt nochmal was dauert bei euch da oben solange ich habe schon längst autorisiert.

      [Überschreiben der Sicherheitsprtokolle erfolgt endgültiger Bestätigungsode des Kapitäns]

      [Protokolle überschreiben Notabschaltung aus, ich möchte darauf hinweisen das es zu gravimetrischen wellen durch die Sprünge kommen wird Sprünge werden automatisch durchgeführt Reihenfolge eingeben]

      Erster Sprung hinter die flotte alle Waffen feuern nach Belieben, 2. Sprung unter die flotte Feuer frei, 3. Sprung über die flotte Feuer frei, 4. Sprung rechte Seite der flotte von aktueller Position 5. Sprung linke Seite der flotte Feuer frei. Program ausführen

      das geht besser gut die enter Kommandos haben ein par Graviton fallen/speicher beschädigt

      [1.sprung.. ausgeführt.. sämtliche teraner schiffe zerstört]

      Admiral eine hilfsflotte der Krenim nähert sich, Scanner empfangen die ISS. Temporal Assassin mit einer weiteren teranischen flotte

      [2.sprung...ausgeführt. schilde der Anorax unten]

      Krenim verstärkungsflotte Trift ein

      [3.sprung... abgeschlossen...]

      10 Schiffe der Krenim zerstört 2 manövrierunfähig Rest wurde aus der zeitlinie gerissen, achtung Graviton Sammler bei 30%

      die Graviton Sammler Übertakten

      Die Iss. Temporal Assassin und ihre flotte treffen ein

      [4.sprung...Abgeschlossen]

      die Anorax zieht sich zurück die teraner decken sie

      [5. Sprung... abgeschlossen]

      mehrere der teraner schiffe wurden aus der Zeitinie geworfen die Iss. Temporal Assassin verliert ihre schilde, eine temporale Anomalie bildet sich im inneren, es ist nicht möglich die Art dieser zu bestimmen

      [6.Sprung...abgeschlossen]

      Treffer Unsre schilde sind offen, die seltsame Energie auf der ISS. Temporal Assassin ist verschwunden, sie erleidet schwere Schäden und fällt mit den Rest der flotte zurück

      die Graviton speicher sind voll.

      (irgendwo auf dem Schiff gibt es eine Explosion)

      eines der Graviton lager wurde zerstört die Gravitonen geraten in die Schwerkraft des Planeten und wurden temporal geladen, Admiral sie bewegen sich genau auf neu Pferdingsleben zu das wird die Tektonik dort stören und ein 1,9 Erdbeben verursachen, wir können jedoch nicht bestimmen wann es eintreffen wird.

      Bringen sie uns mit der letzten Ladung zurück zum Ausgangspunkt

      Sprung abgeschlossen

      Admiral wir erhalten berichte das ein Erdbeben der stufe 1.9 die Stadt getroffen hat
    • Teil 2 zum erdbeben

      <Eintrag fortsetzen>
      Die automatische Reparatur des Schiffes hat alle Schäden weitestgehend behoben
      Bei der Befragung der weinigen gefangenen des Enterkomandos stellte sich heraus das sie uns nur enterten um die Position der Graviton speicher zu bestimmen, sie wussten offenbar das dieses Schiff zu einem Lorka Manöver fähig ist welches jedoch auf Basis temporaler Sporen Gravitonen freisetzt die wir lagern müssen da die Schiffssysteme nur in der Lage sind 85% der Gravitonen zu neutralisieren die bei einen Sprung frei werden.
      Es war eine falle doch wie mich ein hochrangiger Krenim der Annorax Besatzung sagte wurde ihre Heimatwelt attackiert und sie wurden nur verschont wen sie bei dieser Aktion helfen würden ich reiche eine Anfrage über den Botschafter ein ob das wirklich wahr ist und entscheide dann was wir mit den gefangenen machen (die alle Krenim sind)
      er teilte mir auch mit das die Anorax sich wieder aller befehle weigerte die Hauptwaffe auf den Planeten, was ihn aus der Zeit entfernt hätte, zu feuern auch mit ihren Rückzug verstießen sie ausdrücklich gegen die Befehle der teraner er entschuldigte sich mehrfach bei mir, wir werden sehen was ich mit ihm mache nach der Antwort des Botschafters, ich bin fast gewillt ihnen zu vergeben und ihnen eine Stelle auf dem Schiff anzubieten wegen der Ehrlichkeit und da sie, angeblich, nur unter Zwang handelten

      <ende des Eintrags>

      <eine durch alle Kanäle in neu pferdingsleben zu empfangende Nachricht>

      Hier spricht Admiral Assassine Maxli
      Ich und meine Crew muss mich bei ihnen entschuldigen das Erdbeben welches sie erlebten wurde unbeabsichtigt von uns verursacht während wir versuchten zu verhindern dass die stadt, und der gesamte Planet, zerstört werden.

      <eine Private Nachricht ausschließlich an den Bürgermeistert>
      Ich hoffe sie können uns das mit dem Erdbeben vergeben im Anhang (welchen sie wie alle anderen bereits erhalten haben) finden sie die gesamte Aufzeichnung unserer Aktionen ein Teil der Informationen die sie daraus entnehmen können unterliegen eigentlich der Geheimhaltung insbesondere die Daten die mein schiff betreffen insbesondere diese in Bezug auf unseren antrieb.
      Ich habe ihnen diese übermittelt, als Zeichen unsrer guten Willens, wir haben aus Sicherheitsgründen die Komandocodes aus der Nachricht/Aufzeichnung entfernt, wundern sie sich also nicht das eine Aufforderung erfolgt aber keine Eingabe, aber das ist hoffentlich für sie verständlich


      <eine Nachricht an die gesamte Standleitung>

      Wir möchten ihnen empfehlen die Anzahl von Katastrophenschutzeinheiten zu erhöhen, für Schäden die wir nicht verhindern können, oder dürfen, braucht ihre aktuell einzige für eine so große Stadt zu lange.
      Des weiteren möchte ich ihnen empfehlen an den Zufahrten zu ihre Autobahn beidseitig eine große Mautstelle zu eröffnen und diese (per eigenen Stadtteil) zu automatisieren wodurch staus vermeiden werden da Fahrzeuge nur mit Langsammer fahrt durch diese Mautstelle fahren müssen und nicht komplett stoppen müssen
      Wir möchten ihnen weiterhin versichern ihnen mit allen Mitteln beim Wiederaufbau zu helfen wir werden jedoch keine temporale Rekonstruktion durchführen, obwohl wir es könnten, aber ihnen stehen unsere gesamten Produktionseinrichtungen zur Verfügung, für sowohl Entsorgung von Schrott/Müll etc. und wir bitten auch an einige ihrer gefangen in temporaler Stase auf unser Schiff zu nehmen um ihre Stadt zu entlasten, wir haben bereits begonnen ihnen einen Teil unseres Stroms zu übertragen.
      Zur Entfernung von großen Mengen Schrott teilen sie uns lediglich die Position mit den Rest übernehmen wir
      Ich möchte noch einmal mitteilen eine auf diese Weise aktive Hilfe für ihre Stadt (unter Verwendung unserer Technologie) verstoßen wir direkt gegen die befehle der Temporalen Verteidigung initiative

      <ende der Übertragungen>
    • Heute mal was Kleines Vom Admiral:
      Eine Nachricht an die Standleitung:
      Sehr geehrte Standleitung ich möchte mich hiermit bei ihnen offiziell als Mitgliedder Stadt vorstellen, Die neugebaute Hochschule hat mich und einige meiner Offiziere als Dozenten/Professoren an der Hochschule angenommen ich und meine Leute werden unserbestes geben ihrer Stadt zu helfen dessen sein sie sich sicherJetzt als offizielles Mitglied der Stadt möchte ich sie bitten hören sieauf ihre Abwässer ungeklärt in das Meer zu leiten ein Klärwerk mag zwar teurerin der Schaffung sein doch glauben Sie mir eines die Natur ja die gesamte Weltwird ihnen dafür danken, am liebsten würde ich ihnen unsere Technologieübergeben doch das ist sowas das darf ich nicht, ich darf es für sie nutzenaber sie müssen die Technologie selbst entdecken und entwickeln, und ihr Campuskönnte dabei helfen
      Mit freundlichen grüßenAdmiral Assassine Maxli und Crew

      <Persönliches Logbuch des Admirals, vershlüsselungsalgorythmus Peta-Alpha- 7- Assma temporale Koordinaten Z-T-S7>
      Die Stadt hat sich von dem letzen Tsunami recht gut erholen können wir musstendieses Mal sogar kaum selbst helfen.Bei einem runden Flug über die gesamte Stadt habe ich heute ein wenigerholt ich muss zugeben solche Überwachung/Bewachung Aufträge mag ich am meisten.

      Mit Freude habe ich festgestellt das die Stadt nun endlich ihre holz Verarbeitungausgebaut hat, das dürfte der Stadtkasse zumindest ein wenig helfen, leiderignoriert die Stadt weitestgehend den Vorschlag Mautstationen an den ab und Zufahrtenzur Autobahn zu erbauen, auch wenn der finanzielle Vorteil hoch wäreinsbesondere wenn man die automatisiert.ach einen ca. 2h Rundflug (und routinemäßigen kontrollflug) habe ichbeschlossen mir den Rest des Tages frei zu nehme und die Stadt (in ihren guten Zustand,also nicht nach Katastrophen) zu Fuß zu erkunden in der Stadt erfuhr ichschließlich das die Staatsführung nun eine Hochschule von einigen auch uni genannterbaut hat um auch die höchste Bildungsstufe zur Verfügung zu stellen.

      Ich war extrem erfreut als ich hörte das die Hochschule noch mehrere Professorenund Dozenten sucht, etwas was ich sowieso tun wollte in meiner Zeit bis ich zurinitiative kam, ich ging (besergesagt ich nutzte meinen persönlichen Sporen Sprungantrieb) hin und bewarb mich dort als Dozent für 3 fächer Informatik Physik undGeschichte, da ich ja die offizielle Genehmigung hatte stellte ich mich untermeinen echten Daten vor, der hochschulrat wollte dang nur von mir einen Beweisdas ich der bin für den ich mich ausgab, diesen erfüllte ich ihnen mit einerpersönlichen Einladung aufs Schiff (natürlich nur die unkritischen stellen unddie Brücke) alle bis auf 2 Mitglieder kamen erfreut mit und nun wie soll ichsagen nach Dießen eindeutigen Beweis wurde ich zum Leiter der Hochschule gewähltund als Fachgebitsleiter für Physik und Geschichte eingestellt, des weiterenwarben sie den Großteil meines (menschlichen) Brückenstabs an somit liegt wohldie komplette Hochschule in meiner Hand und ich werde dabei versuchen allesrichtig zu machen um die Stadt voran zu bringen.

      Ich habe gegenüber des Rates schließlich mir nur zusichern lassen im Ernstfalljeder Zeit zum Schiff zu dürfen um wichtige Befehle und Notfälle bearbeiten zudürfen, ihre einzige Bedingung dafür war das wir auf Bezahlung verzichten(nicht das einer von uns eine gewollt hätte das Geld dieser Zeitlinie bringtuns ja eh nix)

      Als viele junge Leute in der Stadt erfuhren wer an der Hochschule unterrichtetwurden wir mit Bewerbungen fast zugeschüttet.Der hochschulrat bat mich auch darum Teile des Schiffs (z.b. die hoodeks)für den untericht zu verwenden gerade um so Dinge wie Geschichte lebendigwerden zu lassen.Ich sagte zu und schlug auch vor solche 45minuten Exkurse für die Grund undMittelschüler anzubieten, ich bin echt auf den andreang auf dieses angebotgespannt
      <ende des logbuch eintrags>

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AssassineMaxli ()

    • eigentlich hatte Zwerg ja recht das keine erforderlich wäre aber auf sowas hab ich um ehrlich zu sein gewartet um darzustellen das nicht alle katastrophen künstlich sind, sondern einige auch nötig sind(so blöd das klingen mag)


      <Persönliches Logbuch des Admirals, vershlüsselungsalgorythmus Peta-Alpha- 7- Assma temporale Koordinaten Z-T-S8>Heute war der tag den ich schon fast vergessen hatte das er kommen wird ,der aber kommen musste, ein Tornado traf die Stadt diesmal aber wirklich ein natürlicher, wie er auch in unseren Geschichtsdatenbanken steht ,stand und stehen wird (es ist immer so kompliziert sowas auszudrücken Zeitformen wen man in der zeit reist, dafür müsste es eigentlich was eigenes geben) , daher durften wir nicht eingreifen so gern ich und der Großteil der Besatzung es auch gewollt hätte. Das schlimme ist nur aufgrund der Änderungen in der Zeitlinie (z.b. die ganzen Katastrophen die künstlich erzeugt wurden) nahm der Tornado eine andere route, als in unseren Aufzeichnungen und selbst uns war es nicht möglich sie zu bestimmen, wir wollten helfen die Leute zu evakuieren und sie im vorne herein zu warnen aber das war uns so nicht möglich.Für mich und meine Crew mitglieder die an der Hochschule als Lehrkräfte angefangen hatten war es das schlimmste als wir auf den schirmen sahen dass die hochschule durch den Tornado zerstört wurde, warum kann es nicht einfach seien kaum hatten wir die ersten Vorlesungen Seminare und Praktika geleitet wird das Gebäude zerstört.Für die Stadt ist es das schlimmste das der Großteil der von der Stadtleitung als Abwasserklärung bezeichneten Abwasser Entsorgung, die meiner Meinung nach keine ist, zerstört wurde genau wie der Großteil des Landwirtschafts Betriebes und weite teile des Straßen Netzes.< Ende des eintrags>