Angepinnt 800 Zwerge!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 800 Zwerge!

      Hallo ihr Lieben,

      ich habe gerade gesehen, dass wir mittlerweile 800 Zwerge hier im Forum sind, das ist absolut grandios! Ich kann mich noch daran erinnern als ich dem Forum beigetreten bin, da waren es nicht mal 100 :D .
      Es ist echt schön zu sehen, wie sich unsere mittlerweile nicht mehr ganz so kleine Gemeinschaft entwickelt und ich bin froh ein Teil der ZwergArmy sein zu können!
      Ich möchte hier allen danken, die den lieben Zwerg so tatkräftig unterstützen und unsere Community zu dem machen, was sie heute ist :thumbsup: ! Ein großer Dank geht natürlich auch an den lieben @ZwergTube ohne den das alles nicht möglich wäre. Danke für die tolle Unterhaltung und die gute Laune, die du vor allem in deinen Streams verbreitest <3 .

      Liebe Grüße
      eure Holla ;)
    • Moin.

      800 Zwerge. Langsam wird es zu einer Armee :) Die große Frage ist nur, wie viele davon sind Karteileichen. Ich meine, gerade mal 11 Teilnehmer an der Modwahl. Das sind nicht mal 1,5% der 800 Mitglieder. Das ist mehr als Schade. Und es stellt sich automatisch die Frage, wie könnte man das ändern?
      - -
      Fuffel de André

      - Meine wahrscheinlichste Todesursache: Sarkasmus im falschen Moment :P -
    • Für mich wäre es leichter geringere Ladezeitn der App und das man sofort ins Forum kommt
      Dazu etwas mehr Leben und es wäre perfekt
      Evtl. noch hier und da ein paar kleine Gaben (also Mods für Spiele). Diese kostenlosnund erdt nach Registrierung.

      Mit der Premiumfunktion isses ja schön und gut, aber als Schüler kann ich mir das nicht leisten. Dazu noch unter 18 und kann den Zwer daher auch nicht regelmäßig unterstützen. Aber die Idee ist cool (und PaySafeCard mag ich da nicht, da dann immer so blöde Centbeträge übrig bleiben die einen reuen).

      Ich würde mich aber als Tester/Programmierer/Designer/Systemintegrat (Hardware fürs Forum bzw. Für zwergTube) bewerben
    • Ich findes auch echt schön das aus so einer kleinen Community so was großes geworden ist.....echt stark!!
      Ich bin auch erst seit mitte 2017 glaube ich da, kann aber auch schon seit ende 2016 dabei sein...die Zeit vergeht sooo schnell :P
      Ich bin auch froh ein teil von so einer tollen und herzlichen Community zu sein...wenn du das liest fühl dich gedrückt❤️ beer
      ❤️ :ZwergLogo: ❤️
    • Saber5 schrieb:

      Für mich wäre es leichter geringere Ladezeitn der App und das man sofort ins Forum kommt
      Dazu etwas mehr Leben und es wäre perfekt
      Evtl. noch hier und da ein paar kleine Gaben (also Mods für Spiele). Diese kostenlosnund erdt nach Registrierung.

      Mit der Premiumfunktion isses ja schön und gut, aber als Schüler kann ich mir das nicht leisten. Dazu noch unter 18 und kann den Zwer daher auch nicht regelmäßig unterstützen. Aber die Idee ist cool (und PaySafeCard mag ich da nicht, da dann immer so blöde Centbeträge übrig bleiben die einen reuen).

      Ich würde mich aber als Tester/Programmierer/Designer/Systemintegrat (Hardware fürs Forum bzw. Für zwergTube) bewerben
      Zu dem Thema App diese wird nicht mehr Supported bzw. gibts auch nicht mehr als Download.



      LG aus Griechenland

      PS: Rechtschreibfehler sind Handy bedingt



      Mit freundlichen Grüßen



      Wilder1998


      ZwergTube.de ModTeam

    • Zum Thema Aktivität habe ich mir auch schon einige Gedanken gemacht. Derzeit überlege ich mir da noch ein paar neue Plugins hier rein zu bringen. Evtl belebt das ja auch noch ein wenig die müden Foren Nutzer.

      Ich freue mich sehr über so viele Ideen zum Thema Foren Nutzung und freue mich auch sehr das ihr da mit gutem Beispiel voran geht.

      Je mehr Beiträge rund um Gaming im Off Tonic hier stehen oder gerade auch zu Let's Play Projekten desto schöner ist das alles einfach.
      Nichts macht so viel Spaß wie eine tolle Community in einem aktiven Forum.

      In diesem Sinne macht weiter so!
      Jetzt zum direkten Support!
    • Halllo zusammen

      Ich denke ich habe folgende Verbesserungsvorschläge und Gedankenansätze für euch (auch wenn ich wohl oder übel eine der Karteileichen bin') :
      • App, wie @Saber5 bereits gesagt hat
      • Ein grosses Communityprojekt, welches nur über das Forum läuft, jedoch durch den @ZwergTube im LP &/Stream angepriesen wird (Also das Spiel wird im Forum alles organisiert) (Es wird jedoch ein bekanntes Spiel benötigt, unter Umständen mit einem eigenen Server. Auf jeden Fall sollten es 30% besitzen)
      • Der Communityzusammenhalt sollte wachsen, da wie ich den Eindruck habe die meisten hier sind, weil sie Spass an den LPs und streams haben.
      • Alternativ zur App würde sich vielleicht eine Implememtierung des Livefeeds des Forums auf einen Telegramkanal auch noch lohnen. (Für diejenigen, die Telegram nicht kennen: Telegram ist eine Alternative zu Whatsapp und bietet eine API, welche es ermöglicht, dass sowas möglich ist.)
      • Ich weiss nicht, was aktuell auf dem Discord los ist, aber vor gut einem Jahr hat Discord halt dem Forum noch den Rang abgelaufen, was wahrscheinlich die Forumsaktivität nicht gerade positiv beeinflusst hat. --> Das Forum muss eine Art wie Pflicht sein, und nicht einfach eine Vervollständigung von Discord sein. Es müsste so sein, dass obiges Projekt nur über das Forum läuft.
      • Auch ist es mühsam immer wieder das Forum aufzumachen, und danach Festzustellen, es sei nichts los.... (kleiner Vergleich, ich war jetzt mindestens ein halbes Jahr wenn nicht 3/4 Jahr nicht hier und es gab gerade mal 4 "Aktuelle Informationen", 2 "Community News" und dann noch 77 weitere Benachrichtigungen im Forum, was so etwa heisst, dass alle zwei bis 4 Tage im Schnitt ein neuer Thread aufgemacht worden ist. Da lohnt es sich doch im Schnitt einmal die Woche das Forum aufzumachen, oder nicht?)


      Ich hoffe ich konnte helfen. Es gilt aber für alles: "errare humanum est"
      Grüsse aus der Schweiz...
      [Blockierte Grafik: http://steamsignature.com/profile/german/76561198140786222.png]

      PS: Wer Rechtschreibfehler findet, der darf sie behalten...
    • Moin.

      Nun ja, Discord hat in der tat eine Zeit lang dem Forum den Rang abgelaufen. Es hat nun mal den Vorteil, überall verfügbar zu sein. Auf dem Desktop wie mobil ist es identisch aufgebaut, stellt sich glich dar und ist leicht zu bedienen. Mobil aufs Forum zuzugreifen ist nicht ganz so einfach, geht nur über den Browser, sieht auf unterschiedlichen Geräten unterschiedlich aus und spätestens wenn man bei jedem Besuch erst mal auf der kleinen Phone-Tastatur Benutzername und Kennwort eingeben muss, wird es lästig.

      Zudem wurde Discord in den letzten Monaten massiv ausgebaut. Es gibt Kanäle für jeden Schei**, aber wirklich viel los ist da in letzter Zeit auch nicht mehr. Der letzte Eintrag in #Diskussion stammt von Montag. Vielfach sind in den verschiedenen Kanälen "Guten Morgen" und "Gute Nacht" die häufigsten Beiträge. Und auch Discord hat so seine Karteileichen. Im Großen und Ganzen sieht man stets die gleichen Leute online. Bei den anderen wechselt zwar der Status zwischen online und offline. Aber selbst wenn sie mal online sind, schreiben oder sprechen sie nicht wirklich mit.

      Sowohl dem Forum als auch dem Discord mangelt es an sinnvollem Content.
      Den Discord zu beleben wäre noch recht simpel. @ZwergTube könnte einen Sprachkanal im Sinne einer Talkrunde im Pre- und After-Stream mit im Stream frei geben. Aber letztlich würde das auch nur die Aktivität während des Streams steigern.

      Doch selbst in den Streams ist die Aktivität inzwischen recht mau. Wobei ich denke, dass die Stream zusehends kaputt moderiert werden. Teilweise sehe ich so viele von Mods gepostete Nachrichten in Form von Zitataufrufen, herzen und ähnlichem, sorry, aber Schei** in dem Chat, dass ich Nachrichten normaler Zuschauer, trotz einem komplett abgekoppelten und auf dem zweiten Moni im Vollbild dargestellten Chat, mit der Lupe suchen muss. Und die meisten der wenigen Nachrichten die dann da mal drin sind, kommen mit einem "bau mal dieses, mach mal jenes" schon ziemlich nah an Backseat-Gaming heran - insbesondere zu sehen in allen Spielen in denen man irgendwas bauen kann.

      Wenn tatsächlich mal einer ne Frage stellt, muss er hoffen, dass die jemand in dem Wust aus Mod-Posts überhaupt sieht und derjenige sie explizit @ ihn beantwortet, damit er die Antwort überhaupt zwischen all den Herzen sehen kann. Allem Anschein nach haben die meisten das inzwischen aufgegeben.

      Beim Forum sieht das schon schwieriger aus. Ich hab keine Ahnung, welchen Content man im Forum bringen müsste, um es wieder attraktiv zu machen. Man könnte die Community selbst fragen. Aber an der Umfrage würden wieder nur die 10 bis 20 User teilnehmen, die hier ohnehin schreiben.

      Ganz ehrlich, ich selbst entwickel mich hier langsam zu einer Karteileiche. Dass ich das Forum spontan besuche ist inzwischen auch bei mir die Ausnahme. Allerdings werde ich über jeden neuen Beitrag per eMail informiert und schaue dann jeweils mal eben hier rein.

      Und beim Discord ist das nicht anders. Diverse Kanäle habe ich da inzwischen stumm geschaltet. #Aktuelle News lese ich schon lange nicht mehr. @ZwergTube was sollen die ganzen @everyone Nachrichten des Typs "Guck was ich auf Twitter geschrieben habe"?. Wenn Du aktuelle News hast, dann schreib sie da rein. Ich gehe nicht erst noch von da auf Twitter um irgendwas zu lesen - zumal ich Deine Posts auf Twitter eh mitbekomme genauso wie jeder andere, der Twitter hat.

      Wobei diese @everyone News durchaus ne Möglichkeit wären, Aktivität ins Forum zu bekommen, wenn Du Deine Aktuellen News im Forum statt auf Twitter posten und diese dann dort verlinken würdest.
      @everyone - meine Fotos auf Instagram - wozu? Du hast ein Forum. Dort ein Fotoalbum zu implementieren wäre in leichtes. Das wäre mal Content fürs Forum und würde vor allem mal die ganzen Foren-Muffel hier hin ziehen - und vielleicht diskutieren die dann ja auch mal hier mit. Und sei es nur über Dein Gesicht auf den Bildern :)

      Fazit: Ich denke die ganze Community muss mal grundlegend neu überdacht werden. @ZwergTube rufe in den kommenden Streams mal dazu auf, an einem einzigen, festgelegten Ort, im Forum oder dem Discord, mal darüber zu diskutieren und Vorschläge einzureichen, wie sich die Community in Zukunft gestalten soll. Frag die Leute, was sie haben wollen. Mehr Forum, mehr Discord oder mehr was ganz anderes. Alles andere macht keinen Sinn, denn leider ist keiner von uns Hellseher.

      Ich sehe nur, dass die Community hier zusehends verkümmert und, dass das ein @ZwergTube-Problem ist. Denn andere Communitys wie etwa der-rentner-treff.de/forum/ entwickeln sich genau in die entgegen gesetzte Richtung.

      Sorry für die teils deutlichen Worte. Aber ich denke, mit Beschönigen ist hier keinem geholfen.
      - -
      Fuffel de André

      - Meine wahrscheinlichste Todesursache: Sarkasmus im falschen Moment :P -
    • Das ist ja schlimmer als erwartet. Nachdem ich Fuffels Beitrag gelesen habe.
      Das war damals noch besser, aber die Moderation ist ganz im Ernst auch einer der Gründe, wieso ich so lange inaktiv war und es wahrscheinlich auch bleiben werde. (Mal abgesehen davon, das ich mitlerweile mit Gaming nichts mehr am Hut habe, mit Ausnahme der Wartung von Servern).

      Was ich aber noch hinzuzufügen habe ist, das ich etwas komisch finde:
      Ich habe jetzt mindestens drei Moderatorenwahlen gesehen und mir ist jetzt folgende Frage durch den Kopf: "Wieso werden diejenigen, die von der Moderation nominiert worden sind immer gewählt?"
      Ich habe die Aussage von Fuffel nicht überprüft, jedoch nehme nehme ich mal an, dass sie wahr ist. In diesem Falle konkludiert sich folgende Frage für mich: "Wieso braucht es mehr Moderatoren? Müssen sie sich selbst moderieren?"


      Was sicher ist, ist das Zwerg seine Community einigen muss und mehr Channels auf Discord nützen hier sicherlich nicht viel.
      Was die Aktivität vom Discord beurteilen kann, muss ich sagen, ich kenne einen Discord, der hat sehr viel Aktivität und alle führen nur ihren Smalltalk in einem Channel. Wieso ist dies nicht bei Zwerg so? Gute Frage, die Antwort lässt sich sicherlich finden, aber dazu muss der Wille da sein.


      Ich denke mal ein guter Anfang wäre tatsächlich für alle, das Zwerg selbst mehr Aktivität zeigt. Und dies auch den Viewern sagt. (vgl. über eine Woche nichts los auf seinem Profil, und ansonsten nur "Termin XY erstellt")




      Ich entschuldige mich mal bei allen, die sich hier angegriffen fühlen, es ist nicht persönlich gemeint, sondern soll helfen die Aktivität zu steigern.
      [Blockierte Grafik: http://steamsignature.com/profile/german/76561198140786222.png]

      PS: Wer Rechtschreibfehler findet, der darf sie behalten...
    • Im Grunde ist es sehr sinnvoll hier über Forum, Discord und co zu diskutieren. Aus dem einfachen Grund, du kannst es nachlesen. Es verliert sich nicht im Nirvana, wenn ein paar Leute schreiben. Und das ist der Grund warum das Forum noch gebraucht wird. Wen wir diese Diskussion im Discord hätten würde das ganze unter gehen nach nicht mal einem Tag, weil dann wieder was anderes gechattet wird.
      Und dann wären alle Meinungen und Ideen verloren.

      Aber abgesehen mal davon fällt mir doch seit einiger Zeit auf - Fuffel - dass wenn du etwas zu sagen hast, es stets eine Art von Gejammer gleichkam und irgendwie egal wie mans wendet ausschließlich negativer content ist. Quasi - gefühlt - eine Beschwerde nach der nächsten ohne den Versuch irgendetwas für den Zusammenhalt zu unternehmen, sondern viel mehr zu spalten. Kann natürlich, wie es mit geschriebenen Worten oft der Fall ist, einfach ein Missverständnis sein. Doch mir stellt sich irgendwie nicht zum ersten Mal die Frage, ob du irgendwie unglücklich bist mit deinem Leben und diesen Frust an andere austeilen musst. Ich kenn da jemanden, da ist es so. Die Person ist unglücklich mit dem Leben und macht alles und jeden nieder, weil nur wenn es den anderen auch schlecht geht, gehts der Person plötzlich besser. Sozusagen Dampf ablassen. Lange in sich reingefressen und dann an irgendwem ablassen. Ich entschuldige mich dafür, falls das jetzt zu persönlich war und du dich in irgendeiner Art angegriffen fühlst. Das lag nicht in meinem Interesse, aber es beschäftigt mich durchaus, was los sein könnte. Da ich dich so nicht kennengelernt hatte...

      Aber wie dem auch sei, unabhängig davon habe ich dich schon lange nicht mehr im Stream gesehen (wenn es mal nicht nach wochen ein kurzes hallo war und du dann wieder weg warst. Du kannst meines Erachtens gar keine Aussage treffen über die Aktivität des Chats. Denn die sind nicht immer gleich. Manchmal ja sieht es aus als ob alle schlafen - das liegt aber möglicherweise daran, dass sich der ein oder andere nur das Game anschauen will. Andere Streams sind wiedderum mega aktiv an Unterhaltungen. Mitunter natürlich auch Spielunabhängig, aber doch mit reichlich fun für die chatter.
      Und wir hatten auch bereits Streams wo ein hilfreicher Tipp nachdem anderen eingeflogen ist.

      Was die Moderation anbelangt - wie du selbst hat jeder ein Reallife und nicht rund um die Uhr Zeit der Moderationstätigkeit nachzugehen. So kam es in kurzer Zeit zu zwei neuen Moderationsabstimungen. Und ich muss dir da absolut wiedersprechen, dass die Wahl der Moderation gewinnt. Es ist vielmehr die Aktivität im Streamchat ausschlaggebend, wer gewinnt. Ich kanns nur von mir aus sagen, ich war nicht im geringsten in der wunschliste der moderatoren, hier entschied die community über die moderatoren.
      Und bei Holla - da entschied auch die Community - denn sie ist eingesprungen, als kein Moderator vor Ort war. Es war eine spontane Streamentscheidung und die Wahl hat nur das positive Feedback der Streamchatter für sie wiedergegeben. Es ist also in beiden Fällen eine Communityentscheidung gewesen, aufgrund von Aktivität und/oder Symphatie. Daran kann ich nicht verwerfliches finden.


      SO und nun hast du wieder Feuer frei für die Kreuzigung an meiner "unmöglichen, untragbaren und ungeeignesten" Person im Allgemeinen, Fuffel - so wie zur Modwahl , als du meine körperliche Schwächung aufgrund einer anstrengenden OP und einer monatelangen Wundheilung gegen mich verwendet hast und es als Dauerzustand deklariert hast...
      <3 Lass dich nicht ärgern! <3
    • crash/paradiessong schrieb:

      Was die Moderation anbelangt - wie du selbst hat jeder ein Reallife und nicht rund um die Uhr Zeit der Moderationstätigkeit nachzugehen. So kam es in kurzer Zeit zu zwei neuen Moderationsabstimungen. Und ich muss dir da absolut wiedersprechen, dass die Wahl der Moderation gewinnt. Es ist vielmehr die Aktivität im Streamchat ausschlaggebend, wer gewinnt. Ich kanns nur von mir aus sagen, ich war nicht im geringsten in der wunschliste der moderatoren, hier entschied die community über die moderatoren.
      Und bei Holla - da entschied auch die Community - denn sie ist eingesprungen, als kein Moderator vor Ort war. Es war eine spontane Streamentscheidung und die Wahl hat nur das positive Feedback der Streamchatter für sie wiedergegeben. Es ist also in beiden Fällen eine Communityentscheidung gewesen, aufgrund von Aktivität und/oder Symphatie. Daran kann ich nicht verwerfliches finden.
      Ich denke mal, das dies an mich gerichtet ist. Ich persönlich kann, wie bereits gesagt nicht mitreden, da ich schon länger inaktiv bin. Deshalb habe ich nur festgestellt und Fragen in den Raum geworfen. Ich persönlich kenne auch keine Umstände. Auch habe ich in dieser Diskussion nie gesagt, du machst deine Arbeit schlecht. Ich bewerte nicht, ich interpretiere nicht, ich stelle fest. Es kann durchaus eine Communityentscheidung gewesen sein, dies habe ich nicht beurteilt.


      Dies ist wohl jetzt eher eine Bewertung:
      Ich persönlich erachte diese Diskussion eigentlich eher als BESONDERS WICHTIG, da es schlussendlich um die Zukunft von der Community geht, welche so viel ungenütztes Potential hat. Aus diesem Grund möchte ich mal meine Deutschlehrkraft zitieren, die damals mit meiner Klasse Argumentationstheorie durch genommen hat: "Wenn einem die Argumente ausgehen, dann geht man auf die Person." (Mögt ihr euch noch an den US-Richter errinnern, der eine Frau vor 30 Jahren vergewaltigt haben soll? Dies sagt nichts über seine Fähigkeiten als Richter aus, jedoch wurde er daran aufgehängt. Es sagt nur aus, das er vor 30 Jahren sich nicht unter Kontrolle gehabt hat und eigentlich damals hätte in den Knast wandern müssen. )
      Es gilt bekanntlicherweise das Sprichwort: "Errare humanum est." Jedoch will ich hier mal grundsätzlich neutral sagen, dass Fuffel mehr oder weniger sachlich argumentiert hat, auch wenn aus seiner Perspektive. Jedoch betrachte ICH die Antwort von @crash/paradiessong als persönlichen Angriff auf Fuffel. Zum Beispiel der letzte Satz, hier wird eindeutig die Argumentation auf eine emotionale Ebene gebracht, welche nicht notwendig ist. Auch finde ich den zweiten Abschnitt von dir crash sehr verletzend, denn du implizierst hiermit, dass Fuffel nicht als Kritik ernst genommen wird. Sorry, aber dies erstickt sicherlich jegliche konstruktive Kritik im Keim und hat gar nichts auszusagen. (Wieso sollte sich jetzt noch jemand die Mühe machen, Verbesserungsvorschläge bzw. Kritikpunkte zu äussern, wenn danach ein persönlicher Angriff kommt?)


      Da ich ja so gerne konstruktive Kritik mag, habe ich deinen Text Crash mal kurz in eine konstruktive Kritik umgewandelt (auch wenn nicht ganz in so gutem Deutsch wie deinem crash & Siehst du gleiche Aussage, viel freundlicher formuliert):
      Spoiler anzeigen
      "Im Grunde ist es sehr sinnvoll hier über Forum, Discord und co zu diskutieren. Aus dem einfachen Grund, du kannst es nachlesen. Es verliert sich nicht im Nirvana, wenn ein paar Leute schreiben. Und das ist der Grund warum das Forum noch gebraucht wird. Wen wir diese Diskussion im Discord hätten würde das ganze unter gehen nach nicht mal einem Tag, weil dann wieder was anderes gechattet wird.
      Und dann wären alle Meinungen und Ideen verloren.

      Aber leider fällt mir auf, dass du Fuffel in letzter Zeit öfters Kritik anbringst, könntest du uns mal bitte eine Liste deiner Kritikpunkte geben, damit wir sie mit dir alle fachlich durchsprechen können? Desweiteren fällt mir leider auf, das ich deine Ansicht nicht nachvollziehen kann, da die Streams zum Teil sehr unterschiedlich sind. Zum Teil hatten wir bereits Streams, die sehr ruhig waren, zum anderen aber auch Streams, bei denen ein hilfreicher Tipp nach dem anderen eingefolgen ist.
      Auch habe ich dich leider schon länger nicht gesehen, könntest du uns deshalb konkrete Beispiele nennen?

      Was die Moderation anbelangt - wie du selbst hat jeder ein Reallife und nicht rund um die Uhr Zeit der Moderationstätigkeit nachzugehen. So kam es in kurzer Zeit zu zwei neuen Moderationsabstimungen. Und ich muss dir da absolut wiedersprechen, dass die Wahl der Moderation gewinnt. Es ist vielmehr die Aktivität im Streamchat ausschlaggebend, wer gewinnt. Ich kanns nur von mir aus sagen, ich war nicht im geringsten in der wunschliste der moderatoren, hier entschied die community über die moderatoren.
      Und bei Holla - da entschied auch die Community - denn sie ist eingesprungen, als kein Moderator vor Ort war. Es war eine spontane Streamentscheidung und die Wahl hat nur das positive Feedback der Streamchatter für sie wiedergegeben. Es ist also in beiden Fällen eine Communityentscheidung gewesen, aufgrund von Aktivität und/oder Symphatie. Daran kann ich nichts schlechtes finden. "


      So, ich hoffe ich konnte Helfen, falls Fragen offen sind, einfach fragen.
      Auch hoffe ich, ich bin niemanem zu nahe getreten, auch wenn dies offensichtlich der Fall war bei meiner letzten Antwort.

      MFG mit freundlichen Grüssen, die Welt liegt uns zu Füssen
      [Blockierte Grafik: http://steamsignature.com/profile/german/76561198140786222.png]

      PS: Wer Rechtschreibfehler findet, der darf sie behalten...
    • Alles gut melcom - dein Beitrag war in meinen Augen nicht schlipstretend - deine Frage war gut nachzuvollziehen, denn man könnte tatsächlich zu diesem Schluss kommen :) Aber die Mods haben nur bedingt eine Entscheidungsrecht, zb. können 4 Stimmen keinen Ausschlag geben, wenn der Rest der Community diese Meinung nicht teilt. Sofern es genug Leute gibt die mitmachen. Aber die Wahl wurde per Discord und auch Stream verkündet. Es sollten genug Stimmen vorhanden gewesen sein. Ansonsten ist es wie mit jeder Wahl. Ich kann nicht meckern, wenn ich nichts getan habe ^^

      Allerdings fällt mir gerade ein, was ich dich noch fragen wollte und ganz vergessen habe :)

      Was an der "Moderation" hat dich vertrieben, abgesehen von No Gaming mehr. Wenn einem keine Spiele mehr interessieren ist das vielleicht nur eine Hälfte der Medaille wieso ich kein Stream besuche. Wenn dich aber die Moderation vertreibt, dann ist das die zweite Hälfte wieso du aber vllt auch bei mal wieder Lust trotzdem fernbleibst.
      Ist es was spezifisches gewesen - ein Anlass oder Vorkommnis im Chat, Discord, Forum?!
      Oder sogar was Personenbedingtes gewesen - manchmal kann man mit dem einen nicht mit dem anderen schon.
      Oder ist es was Plattformabhängiges?

      Zum Beispiel muss ich sagen, dass ich mich von einem meiner meistgesehenen YTer nach Zwerg abgewandt habe, weil deren Moderatoren nichts tun gegen Störfriede mit ihren wann kommt das und das etc. - obwohl sie doppelt soviele sind wie hier - und sogar einen Aufruf des YT selbst im Stream ignorieren und die Leute schreiben lassen was die wollen. Und das vermiest einem den gesamten Stream. Wen der Chat nervt, den kannst noch immer ausschalten, und dich komplett auf Zwergie und das Spiel einlassen. Wenn aber sogar der YTer im Spiel mit nichts weiter mehr beschäftigt ist als dem Chat und sich über alle aufregt gar selbst versucht die Flut von Spam dann zu bekämpfen etc. ist der Fun für jeden vorbei.
      <3 Lass dich nicht ärgern! <3
    • crash/paradiessong schrieb:

      Ist es was spezifisches gewesen - ein Anlass oder Vorkommnis im Chat, Discord, Forum?!
      Ja, mit folgendem Beitrag werde ich mir mal wieder keine Freunde machen, aber ich werde auf deine Frage antworten(folgendes entspricht vollkommen meiner Perspektive, welche ich nach besten Wissen und Gewissen aufgeschrieben habe):


      Im April 2017 hörte ich auf mit zocken aber ich blieb noch Teil der Community. Aufgehört zu zocken habe ich aus diversen Gründen, aber die haben nichts mit dem hier zu tun.
      Ich hatte schon immer wenig Zeit um die Streams zu schauen, da ich halt auch noch viel anderes zu tun hatte (hauptsächlich mit der Schule), aber damals waren die Streams noch wirklich schön.

      Irgendwann gab es auf dem Discord, das war wahrscheinlich so zwischen Dezember 2017 und Januar 2018, eine politische Diskussion. Wenn ich mich recht erinnere über Trump, aber da bin ich mir nicht mehr sicher. Gestartet habe ich diese Diskussion nicht, jedoch mag ich das Diskutieren über politische Themen. Die Diskussion war vollkommen sachlich und hatte keinerlei Beleidigungen oder sonstiges Zeug drin. Promt wurde jemand verwarnt von der Moderation, da diese Diskussion angeblich gegen die Regeln war. Ich habe daraufhin natürlich die Regeln aufgemacht und alles durchgelesen und nichts gefunden. Aus diesem Grund habe ich nachgefragt, gegen welche Regel diese Diskussion verstösst. Nach weniger als einer Stunde wurden die Regeln geändert, sodass eben diese Diskussionen verboten waren. Daraufhin wurde ich tatsächlich auf diesen Paragraphen verwiesen.
      Auf Schweizerdeutsch sagen wir: "Das hät mir de Nuggi useghaue", in der Schriftsprache heisst dies soviel: "Das hat mich sehr erschrocken und sehr wütend gemacht."

      ACHTUNG, EIN RELATIV BÖSER VERGLEICH: Die Moderation in Ehren, aber mich erinnert dies mehr an die Methoden von irgendwelchen Diktaturen, als an eine schöne kleine Community. (rechtfertigung dafür weiter unten nachlesen.)

      Auch war für mich komplett unverständlich, wieso dies verboten werden sollte. Dies aus dem einfachen Grund, da die Diskussion vollkommen sachlich war, auch wenn wir nicht einer Meinung waren. Es hieß damals einfach, dass "ein grösseres Konfliktpotential vorhanden sei". Diese Aussage in allen Ehren, aber dann darf ich mich nicht mal mehr über das Wetter unterhalten, denn ich könnte ja finden, das ich kaltes Wetter viel lieber habe als warmes Wetter und mir daraufhin mit jemandem die Köpfe einschlagen, der anderer Meinung ist.
      Für mich ist und war dies einfach nur makaber. Auch bin ich jemand, der gerne von seinem Recht auf Meinungsäusserungsfreiheit Gebrauch macht. Und hier sah ich definitiv meine Rechte beschnitten, was ich einfach nicht mehr akzeptieren konnte.
      Ich nenne keine Namen, aber ich wurde mindestens 2 mal von einem der Moderatoren hier bedroht. (nicht nur in dieser Angelegenheit!). (Sarkastischer Kommentar: Habt ihr eigentlich ein Mitglied fürs Grobe?)

      Und willst du wissen was mich besonders wütend macht? Ja? Nein? Egal, mich macht wütend, das in einer Nachricht eines Moderationsmitglieds folgendes Stand(Wort für Wort zitiert): "Ist dasselbe wie gewisse symbole oder persönlichkeiten, die man nicht verwenden/erwähnen sollte etc... Und unter sowas gehören auch themen wie politik gar gehalt etc..." Ich verstehe nicht, was Massenmord mit dem Thema Gehalt oder mit politischen Diskussionen zu tun hat. Ich habe diese Nachricht damals mehreren Personen(sowohl Deutsche, als auch Schweizer) gezeigt, und die sahen alle denselben Vergleich. Hier wird offensichtlich die übliche Keule zum x-ten Mal verwendet, einfach in einem vollkommenen neuen Zusammenhang... (Das hat mich relativ giftig gemacht, denn hier werden Millionen von Toten für unbedeutend erklärt! Sorry, aber sowas geht nicht.)
      Und die Aussage, welche ich Sinngemäß aufschreibe: "Wir haben selbst keine Ahnung, wo es stand, aber wir werden es abklären." (Das war die Antwort auf meine Frage, in welcher Regel es verboten war. Daraufhin wurde die Regeln geändert und ich daraufhin verwiesen.)


      Sorry für die zum Teil harten Worte, jedoch habe ich alles nach besten Wissen und Gewissen aufgeschrieben.

      Dies hat für mich einfach das Fass zum Überlaufen gebracht und da fand ich, mich mit solchen Dingen zu ärgern ist mir meine Zeit nicht wert.

      MFG & lass dich nicht ärgern
      [Blockierte Grafik: http://steamsignature.com/profile/german/76561198140786222.png]

      PS: Wer Rechtschreibfehler findet, der darf sie behalten...
    • Was heißt keine Freunde machen?! So ist das Leben. Jeder hat eine eigene Meinung, einen eigenen Standpunkt. Manche sind nachgiebiger oder tolerant, manche sind verbohrt, manche sogar fanatisch ihre Meinung als einzig wahre durchzusetzen und manche durchaus auch nachtragend.

      Die verschiedenen Charaktere, Meinungen gar Grundprinzipien führen zwangsläufig zu Konflikten. Sogar die Tagesform hat Auswirkungen und wiederum führt nur das geschriebene Wort sogar zu Missverständnissen. Und all das reicht schon um jemanden mit was harmlosen auf dem Schlips zu treten. Dann noch ein Spaltmaterial wie Politik und Religion, was die ganze Welt in Schach hält und zu mehr Tod und Krieg geführt hat was man nicht zählen kann. Dann ja ist es legitim zu bitten, keine Diskussion im öffentlichen bereich mit einer Gruppe unbekannter Größen.

      Meistens spricht man sensible Themengebiete erst nach einigen Tagen/Wochen/Monaten gar Jahren an mit Leuten, die man besser kennt oder hofft richtig einzuschätzen. Und selbst zwischen Freunde oder gar Familie kann das zu katastrophalen Auswirkungen führen. Das immerhin lehrt einen die Lebenserfahrung. Daher habe ich bewusst ein Riegel davorgeschoben, bevor es ausarten konnte. Was natürlich auch nicht hätte passieren müssen, wobei meine Erfahrung mir gezeigt hat, dass es das immer tut.

      Das Regelwerk war vllt nicht detailliert, aber es gab und gibt den Passus was nicht da steht, ist trotzdem nicht erlaubt. Manchmal denkt man nicht dran an was man alles denken muss, da man einfach nicht drauf kommt, da es für einen Selbstverständlich ist.D

      Diese Entscheidung, Politik und Religion nur im privaten Rahmen zu diskutieren, brachte ein Shitstorm nach sich, der es in sich hatte. Und da betraf es ca. 5 Leute, die darin involviert waren und zwei verschiedene Meinungen vertraten. Und da kommt man zum Punkt: verschiedene Meinung, verschiedene Charaktere... Ich bin froh nicht erlebt haben zu müssen wohin die eigentlich Thematik uns hätte hinbringen können mit hunderten von verschiedenen Charakteren...

      Und wie gesagt wir haben nicht verboten nicht drüber zu reden oder eure Meinungsfreiheit nicht auszuleben, wir haben nur gesagt es sei nicht erwünscht im öffentlichen Channel. Was ihr privat macht ist eure Suppe.
      Dafür gibts einen Talkbereich oder Privatnachrichten. Und ja es gibt auch unzählige Seiten in denen man ausgiebig über Religion oder Politik diskutieren kann. Die sind aber ganz anders aufgebaut, angefangen vom Regelwerk bis hin zu den Leuten, die da intervenieren könnten.

      Ich weiß nicht wie ichs anders verständlich machen soll. Das Leben ist immer ein Kompromiss. Sobald es mehr als du selbst bist, musst du immer einen Kompromiss schließen, sofern man auf Harmonie und Zusammenhalt Wert legt. Da nicht jeder kriegt was er/sie will, weil es meistens in entgegengesetzte Richtungen gehen kann, gibt es Regeln, die ein harmonischen Zusammensein gewährleisten sollen. Und diese Regeln müssen uns nicht schmecken und manche mögen nicht zeitgemäß sein, aber irgendwie oder irgendwann ergeben/ergaben sie einen Sinn. Was nicht heißt, dass alle Regeln festgemeißelt sind. Sie können sich ändern, sie können sich auflösen und es können neue entstehen. So war es immer und so wirds immer sein. Ganz gleich wie rebellisch wir dagegen sind.

      Damit würde ich das gern abschließen.

      Es tut mir leid, dass dies noch immer in dir gärt und dass du u.a. deshalb kein besonderes Interesse an weitere Aktivität hast (abgesehen davon, dass Gaming kein Thema mehr ist und deine Vorlieben/Interessen sich verändert haben), stimmst du mir hoffentlich zu, dass Zwerg ein erstklassiger und liebenswerter Mensch ist :)
      <3 Lass dich nicht ärgern! <3
    • Hey Zwerge,

      nun melde ich mich auch mal zu Wort. Ich hab mir hier jetzt mal eure Diskussion angesehen, und muss sagen, dass ich eher auf Melcoms Seite stehe. Der ZwergTube-Kanal ist der einzige Kanal, der mir bekannt ist wo das Regelwerk, was die verbotenen Themengebiete angeht so extrem einschränkt.
      Zudem muss ich sagen, dass ZwergTube der Kanal in meiner Aboliste ist, mit den meisten Abonnenten und gleichzeitig mit der mit Abstand geringsten Communityaktivität überhaupt ist.
      Und kann ganz genau sagen weshalb. Es liegt daran, dass die brisanten und interessanten Themen der Tagesschau, der Süddeutschen, der Welt, usw. aus den Themenbereichen Politik und Religion kommen. Auf allen anderen Kanälen die ich kenne sind politische Themen nicht verboten und die YTer diskutieren im Stream auch rege mit. Die Moderation hällt sich zurück und greift nur ein sobald es gegen das Grundgesetz geht, z.B. Leugnung des Holocaust, Nichtanerkennung des Deutschen Staats, usw.
      Die Einstellung, das politische Themen immer mit einer Orgie aus Beschimpfungen enden sind absolut die Ausnahme. Ich selbst gehe wöchentlich auf den Stammtisch. Dies ist eine Gruppe von 60-70 Leuten, die sich regelmäßig treffen um sich über Politik und co. zu unterhalten. Man trifft dort einem absolut fremde Menschen, und es kam noch nie vor dass, obwohl die Gefahr bei einem Stammtisch deutlich größer ist, einer Verletzt, physisch sowie psychisch, nach Hause gehen.

      Selbst bei Kanälen mit weniger als 1000 Abonnenten ist die Aktivität der Community um ein vielfaches höher als hier. Das liegt vor allem daran, dass man über alles diskutieren kann was man will, solange es sich in sachlichem und nicht zu persöhnlichem Rahmen befindet.

      Ich bin der Meinung, dass Menschen der aktuellen Zeit zivilisiert genug sind, ohne sich bei politischen Themen zu zerfleischen. Die Politik ist dazu da, dass in der Gesellschaft darüber spricht. Darauf basiert der Grundgedanke unseres politischen Systems. Demokratie kann nur funktionieren wenn man sie pflegt. Und das tut man am besten indem viele verschiedene Menschen mit unterschiedlichen Meinungen zusammenkommen um zu reden und zu debattieren und nicht eignet sich dazu besser als eine Community im Social Media. Unterschiedliche Meinung vor dem selben Hintergrund, alle mögen Gaming und mogen die Videos des YTers.

      Ich plediere stark zu einer liberalen Reform der Communityregeln auf Probezeit. Wenns nicht funktioniert kann man zurpck rudern.

      So jetzt hab ich meinen Senf auch noch abgegeben.

      Grüße aus dem Allgäu!
      Hat die Blume einen Knick, war der Schmetterling zu dick!
    • Moin.

      crash/paradiessong schrieb:

      Aber abgesehen mal davon fällt mir doch seit einiger Zeit auf - Fuffel - dass wenn du etwas zu sagen hast, es stets eine Art von Gejammer gleichkam und irgendwie egal wie mans wendet ausschließlich negativer content ist. Quasi - gefühlt - eine Beschwerde nach der nächsten ohne den Versuch irgendetwas für den Zusammenhalt zu unternehmen, sondern viel mehr zu spalten. Kann natürlich, wie es mit geschriebenen Worten oft der Fall ist, einfach ein Missverständnis sein. Doch mir stellt sich irgendwie nicht zum ersten Mal die Frage, ob du irgendwie unglücklich bist mit deinem Leben und diesen Frust an andere austeilen musst. Ich kenn da jemanden, da ist es so. Die Person ist unglücklich mit dem Leben und macht alles und jeden nieder, weil nur wenn es den anderen auch schlecht geht, gehts der Person plötzlich besser. Sozusagen Dampf ablassen. Lange in sich reingefressen und dann an irgendwem ablassen. Ich entschuldige mich dafür, falls das jetzt zu persönlich war und du dich in irgendeiner Art angegriffen fühlst. Das lag nicht in meinem Interesse, aber es beschäftigt mich durchaus, was los sein könnte. Da ich dich so nicht kennengelernt hatte...

      Aber wie dem auch sei, unabhängig davon habe ich dich schon lange nicht mehr im Stream gesehen (wenn es mal nicht nach wochen ein kurzes hallo war und du dann wieder weg warst. Du kannst meines Erachtens gar keine Aussage treffen über die Aktivität des Chats. Denn die sind nicht immer gleich. Manchmal ja sieht es aus als ob alle schlafen - das liegt aber möglicherweise daran, dass sich der ein oder andere nur das Game anschauen will. Andere Streams sind wiedderum mega aktiv an Unterhaltungen. Mitunter natürlich auch Spielunabhängig, aber doch mit reichlich fun für die chatter.
      Und wir hatten auch bereits Streams wo ein hilfreicher Tipp nachdem anderen eingeflogen ist.

      Also, Crash,
      1. Ich bin in den vergangenen Wochen in den meisten für mich relevanten Streams gewesen. TpF, StateV, Rimworld, ist meine Welt. KSP und Factorio allerdings interessieren mich nicht die Bohne, ebenso wie ESO. Warum also, sollte ich mir dazu nen Stream anschauen? Wenn ich im Stream bin, bin ich da als "Fuffel", genauer gesagt als "1fuffel" nur drin, wenn ich über Twitch schaue. Auf Youtube bin ich unter meinem bürgerlichen Namen im Chat, also als "Andre Schaefer". Zwerg erkennt mich auch so. Ob das auf Dich zutrifft, keine Ahnung.

      Allerdings bin ich in den Chats zunehmend weniger aktiv. Das liegt eben vor allem daran, dass sich regelmäßig das Bild bietet, einen rein blauen Chat zu sehen, in dem sich sämtliche Moderatoren irgendwelche Herzen um die Ohren hauen, und zwischen drin über Bildschirmseiten hinweg niemand anderen sonst zu lesen, außer eben den Mods. Da melde ich mich inzwischen nicht mal mehr zu Wort. Wozu auch, kriegt ja eh keiner mit.

      2. Ich kenne auch andere Communitys. Schau mal mal Zwergs Empyrion-Partner Val in den Chat. Da schreiben die Mods nur, wenn man entweder gerade mit ihnen etwas diskutiert oder wenn sie gerade einen lyrischen Erguss haben. Ansonsten siehst Du die Mods da nur, wenn mal der Bann-Hammer geschwungen werden muss, weil mal wieder ein Troll rumstänkert. Oder schaue bei Macinvisible in den Chat. Je nach dem welches Projekt er gerade betreibt, diskutieren da 60 bis 80 Leute das Game, das Gameplay und über Gott und die Welt. Nen Mod siehst Du da nicht. Der hat gar keinen. Trotzdem funzt es da mit dem Chat. Ich könnte Dir noch 20+ weitere Kanäle benennen, bei denen Du die Mods, außer, dass man sie gezielt anspricht, nur siehst, wenn es wirklich was zu moderieren gibt.

      Was all diesen funktionierenden Chats gemeinsam ist, ist dass da über alles gesprochen werden kann, solange es in einem grundlegenden Rahmen bleibt.

      Zwergs Chat hingegen, wird mit jedem weiteren Stream, immer mehr tot moderiert. Spricht jemand mal ein weltliches Thema an, wird er Mundtot gemacht. Vielleicht sollten die Moderatoren ihren Titel mal googlen. Es scheint, dass die meisten den Unterschied zwischen Moderatoren und Animatoren nicht kennen und die beiden Tätigkeiten pauschal verwechseln. Man gewinnt den Eindruck, die Moderatoren würden versuchen, den Chat künstlich am Leben und in Bewegung zu halten, weil sonst über teils lange Strecken keiner sonst überhaupt was sagt.

      3. Was den Discord angeht lese ich zahlreiche Kanäle erst gar nicht. Ich lese den Beginner-Kanal, die Diskussion und die Technik-Diskussion, sowie die Member-Lounge. Support und Hilfe ist Sache der Mods und um mir Katzenbilder anzugucken, brauche ich keine music-bilder-lounge auf Discord. Games lese ich und GTA-rp, wo allerdings der letzte Nicht-Mod Post von Der Nuru von Anfang September stammt. Den Rest lese ich nicht. Xbox habe ich keine und ED, Dest 2, SC, Warframe und ESO interessieren mich als Spiele mal rein gar nicht.

      4. Was das Forum angeht: Ja, das Forum hat ein längeres Gedächtnis und bietet die Möglichkeit, wesentlich längere Texte zu schreiben. Im Discord hätte ich den vorstehenden Text schon auf 3 Posts aufteilen müssen. Aber das Forum ist auch lahm. Man kriegt neue Beiträge nur mit, wenn man sie im Vorfeld abonniert hat und sieht sie auch dann nur dann, wenn man regelmäßig in sein eMail-Postfach schaut. Auf mobilen Plattformen ist das Forum schwierig, überfrachtet den Bildschirm und da sind solch lange Texte eine echte Qual. Nicht nur beim Schreiben, sondern auch beim Lesen.

      Und vor allem ist hier nichts los. Ich habe hier zahlreiche Themen angestoßen, neue Games, ein Communitytreffen, Techniksachen, etc. Und alle diese Themen haben zwei Dinge gemeinsam, auch mit den wenigen Threads anderer User: 1. in 99% der Themen schreiben nur die immer gleichen 8-10 User. 2. 90% der Themen erreichen max. 5 Antworten und verlaufen sich dann im Sande.

      Du hast Recht Crash, ich war hier mal wesentlich positiver eingestellt. Was aber hat das gebracht? Es antworten nur die immer gleichen Leute und die Themen verlaufen sich alle nach kurzer Zeit im Sande. Wie Eingangs schon geschrieben: Gerade mal 11 von 800 Leuten haben an der Modwahl teilgenommen. Das sollte eigentlich allen zu denken geben. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass es keinem außer mir überhaupt aufgefallen ist.

      Ich will mir gerne für diese Community, die wirklich großartig sein könnte, den Arsch aufreißen, wenn ich denn irgendwie das Gefühl habe, dass es was bringt. Aber dieses Gefühl habe ich schon lange nicht mehr. Und irgendwo ist mir meine wenige Freizeit, neben Arbeit und Fortbildung, meinem Nachwuchs und meinen pflegebedürftigen Eltern, dann doch zu schade dafür, sie für etwas zu verwenden, was schon von vorn herein zur Sinnlosigkeit verdammt ist. Und genau das ist in dieser Community inzwischen nun mal leider der Fall.

      Wie schon geschrieben, entwickle ich mich inzwischen selbst langsam zur Karteileiche. Im Vergleich zu anderen Communitys ist diese hier de facto tot. Ich würde das gerne ändern, habs versucht, hab bereits in der Vergangenheit Diskussionen angestossen, versucht aufzuzeigen wo es meiner Meinung nach hakt. Dafür wurde ich vielfach ignoriert und zuletzt noch angegiftet.

      Du magst Dir den Chat im Stream gerne schön reden und vielleicht meinen, ich würde diesen nicht richtig wahrnehmen, weil Du mich darin zunehmend nicht mehr siehst oder was auch immer. Aber betrachte doch einfach mal die nackten Zahlen:

      Von Zwergs 25657 Abonnenten auf Youtube sind in der letzten Zeit maximal 100 zur gleichen Zeit in seinem Stream und das zuletzt auch nur noch in der Summe aus YT und Twitch.
      Von über 800 Foren-Mitgliedern haben gerade mal 2% in den letzten 12 Monaten einen Beitrag geschrieben und gerade mal 1,5% an der letzten Moderatorenwahl teilgenommen.
      Und von sämtlichen Discord-Mitgliedern, diskutieren gerade mal 6% regelmäßig auf Discord.

      Ich weiß nicht, wie Du so eine Community nennst, ich nenne die tot. Und das wirklich schlimme daran ist, dass eben nicht das große Community-Sterben grassiert, sondern nur diese hier gestorben ist, während alle andere lebhafter leben, denn je zuvor.

      Eine alte indianische Weisheit sagt, wenn Du feststellst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab.
      Streams die mich interessieren, sehe ich mir weiterhin an. Im Chat allerdings wirst Du mich nur noch sehen, wenn ich mal was wirklich wichtiges zu sagen habe. Die eMail-Benachrichtigungen des toten Forums werde ich gleich ausschalten. Und Discord, mal schauen, wohin es sich entwickelt. Mein VIP wird bleiben, denn ich konsumieren ja auch weiterhin unseren Zwerg.

      Sorry, aber ich kann mit meiner Zeit sinnvolleres anfangen.
      - -
      Fuffel de André

      - Meine wahrscheinlichste Todesursache: Sarkasmus im falschen Moment :P -
    • Nachtrag:

      crash/paradiessong schrieb:

      Das Regelwerk war vllt nicht detailliert, aber es gab und gibt den Passus was nicht da steht, ist trotzdem nicht erlaubt.
      Deutsches Recht:
      § 1 StGB (Strafgesetzbuch): Keine Strafe ohne Gesetz
      "Eine Tat kann nur bestraft werden, wenn die Strafbarkeit gesetzlich bestimmt war, bevor die Tat begangen wurde."

      Auf das Regelwerk portiert: Was nicht explizit verboten ist, ist erlaubt. Und zwar solange, bis es explizit verboten wird. Da muss sich halt mal einer die Mühe machen, ein vernünftiges Regelwerk zu schreiben.

      Habt ihr alle in Geschichte gefehlt?
      Ein "Was da nicht steht ist trotzdem nicht erlaubt" entspricht in ihrem Sinn einer gesetzlichen Willkür, die es in Deutschland zuletzt vom 30.01.1933 bis 30.04.1945 gegeben hat.

      Und ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob man mit Blick auf die geschichtlichen Ereignisse in diesem Zeitraum, die vielfach auf eben dieser Verbotswillkür beruhten, einen solchen Passus in seinem Regelwerk stehen haben möchte, nur weil man zu faul ist, sich mal Gedanken über ein vernünftig ausformuliertes Regelwerk zu machen.
      - -
      Fuffel de André

      - Meine wahrscheinlichste Todesursache: Sarkasmus im falschen Moment :P -