Cities Skylines

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Cities Skylines

      Moin zusammen, hab leider keine passendere Stelle gefunden um diesen Thread hier auf zu machen.

      Aber zum Thema: Cities Skylines: Snowfall

      Hab mir gerade die beiden Folgen von dieser Woche angeschaut und festgestellt: der Zwerg versinkt im Verkehrschaos und versucht das ganze mit etwas wilden Konstrukten zu beheben. Und dabei ist das Prinzip der Verkehrsführung in dem Spiel gar nicht soooo schwer. Die Einwohner sind so programmiert, dass sie immer den schnellsten Weg zu Ihrem Ziel wählen. OK zugegeben die haben alle unterschiedliche Start- und Zielpunkte, aber zum einen gibt es ein paar wichtige Verbindungen, die stärker befahren werden und zum anderen gibt es zum Glück keine Begrenzung an Autobahnen etc. die man bauen kann.
      Kommen wir zuerst zu den wichtigen Verbindungen:

      1. Industriegebiete zu Bahnhöfen/Häfen (hier sind LKW unterwegs)
      2. Industriegebiete zu Gewerbegebieten (hier auch LKW)
      3. Wohngebiete zu Gewerbegebieten (hier sind Menschen unterwegs)
      4. Wohngebiete zu Industriegebieten (hier auch Menschen)
      das Ganze gilt natürlich auch für die Gegenrichtungen

      So das ist jetzt für keinen neu und spart uns auch keine Straßen oder Staus oder sonstwas ein, aber wenn man weiß wer diese Verbindungen hauptsächlich nutzt, kann man sich darauf konzentrieren für LKW Autobahnen zu bauen und für die Menschen eben verstärkt auf öffentliche Verkehrsmittel zu setzen.
      Wichtig für die Autobahnen ist es dabei recht viele Anbindungen (Auf- und Abfahrten) zu bauen, damit die LKW und Autos recht fix von den Hauptstraßen verschwinden können. Und das sollten die auch tun, wenn man nicht gerade drölf Schleifen bauen muss, um das ganze zu verbinden. Da Zwerg aber nun schon ziemlich eng gebaut hat bleibt eigentlich nur noch die Luft oder der Untergrund zum bauen übrig. Ich würde den Untergrund bevorzugen, da ich da nicht auf Stützen etc achten müsste. Sprich ich würde von den Hauptstraßen aus mehrfach eine große Straße in den Untergrund bauen und dort dann an die extra dort verlegten Autobahnen (die passen ja auch nicht mehr zwischen die bereits gebauten Stadtteile) anschließen.
      Was die öffentlichen Verkehrsmittel angeht kann man die in mehrere Kategorien einteilen. Und zwar von klein nach groß: Busse (können selbst auf den kleinsten Straßen fahren) -> Straßenbahnen (brauchen schon etwas größere Straßen) -> U-Bahnen (eigentlich wie Straßenbahnen, aber sehr viel platzsparender) -> Personenzüge (große Kapazität aber nur noch für größere Entfernungen sinnvoll, da sehr Platzraubend) Aus dieser Aufteilung ergibt sich dann, dass man mit den Bussen die Leute einsammeln und an den Straßenbahnen, U-Bahnen und Bahnhöfen sammeln sollte, damit sie von da aus in die nächsten und übernächsten Stadtteile fahren können. Und in diesen werden sie dann wieder per Bus verteilt. Das heißt natürlich, dass man die einzelnen Routen entsprechend einstellen und planen sollte. Außerdem sollte in den nächsten Stadtteil auch noch eine Buslinie fahren um noch ein paar Autofahrten mehr zu vermeiden.
      Und was heißt jetzt richtig einstellen? Naja die Gelder sollten nicht so hoch gedreht werden, dass dann durch die Straßenbahnen und Busse alle Straßen verstopft werden. Dann lieber noch ein paar U-Bahnen, Umgehungsstraßen und Autobahnzubringer, auf denen dann neue Linien fahren können, mehr bauen.
      Und natürlich das ganze kostet eine Menge Geld, aber wenn Feuerwehr, Polizei, Müllabfuhr, Schneeräumer und Bestatter leichter und schneller von A nach B kommen kann man sicherlich da den ein oder anderen Groschen sparen.

      Na dann mal noch viel Spaß beim Städte bauen. Und natürlich auch beim diskutieren wie man es sonst noch besser oder anders machen könnte.
    • Sooo endlich Wochenende, Zeit um zu gucken was der Zwerg unter der Woche so verbrochen hat und dann setzt der Zwerg auch noch den Vorschlag von oben um...na dann kann ja jetzt die Lotto-Ziehung kommen ;) Mit anderen Worten: Find ich klasse, dass er das so tut.

      da sind zwar gerade noch 3 Videos in der Playlist als privat markiert, aber ich hätte da noch den ein oder anderen Vorschlag, was es so zu machen gäbe:

      U-Bahnen:
      an der einen Haltestelle (die Anschlussstelle für die U-Bahnen aus den gespiegelten Stadtteilen) stauen sich die Bahnen ja ein wenig. Evtl. lohnt es sich ja einfach auf der gegenüberliegenden Straßenseite noch eine Haltestelle zu bauen, an der dann die Bahnen aus den gespiegelten Stadtteilen ankommen. So müssten die Leute zwar zum Umsteigen einmal über die Straße laufen (notfalls gibt es ja auch noch die Fußgängerwege), aber die Bahnen würden sich nicht gegenseitig die Haltestelle blockieren. Btw. die beiden U-Bahn-Linien dürften wahrscheinlich sogar noch stärker genutzt werden, wenn noch die Buslinien in den gespiegelten Gebieten eingerichtet werden.

      volle Autobahnen:
      die Autos und LKW von den Straßen auf die Autobahnen zu leiten hat ja schon mal nicht all zu schlecht geklappt. Doof ist nur die verschwinden ja nicht einfach, sondern sind auf den Autobahnen. Eine Untergrund-Autobahn hat Zwerg ja schon angekündigt, was super zur Entlastung sein dürfte, aber ich befürchte, sobald das neue Industriegebiet auf dem Ölvorkommen ausgewiesen wird könnte es etwas eng mit Verkehr aus dem Stadtgebiet hinaus und hinein werden (ich glaube da gibt es erst 2 Möglichkeiten). Vielleicht gibt es ja noch eine Autobahn außerhalb des Stadtgebietes, die man mit anschließen könnte.
      Oder was evtl. auch gut helfen könnte wäre ein Frachthafen. Aber der müsste dann natürlich auch entsprechend gut an das Straßennetz angebunden sein.

      Ich bin auf jeden Fall gespannt was da in den nächsten Parts noch so kommt.
    • Moin zusammen. Mein Wort zum Sonntag:

      Flughafen-viertel: nette Idee, schade, dass die Codierung der Dienstleister da nicht für gedacht ist

      0%-Zuglinie: ich denke die 0% liegen schlichtweg daran, dass der Bedarf an der Strecke schon komplett mit der U-Bahn abgedeckt wurde. Aber wenn man die Linie jetzt noch weiter bis hoch ins Öl-Gebiet zieht dürfte das ganze wieder etwas anders aussehen.

      Stau auf dem großen Kreisel: könnte mehrere Gründe haben. Zum einen ist die Autobahn ja generell schon recht voll, da würde ne zusätzliche Autobahn helfen. Zum anderen gibt es keine schnelle Straße in Richtung der Neubaugebiete und Flughafen. Die Leute müssen ja momentan alle durch dieses Nadelöhr um da hoch zu kommen. Hier könnte man testen, ob sich da ganze ändert wenn man die Autobahn in Richtung Öl-Gebiet einfach weiter Richtung Flughafen führt.

      Stadtgebiet: organisier dir doch bitte den Mod bei dem man zusätzliche Stadtgebiete kaufen kann. Wäre doch langweilig, wenn das let´s play beendet würde nur weil die Stadt voll gebaut ist.

      die große Sterbe-welle: tjoa da bin ich auch etwas überfragt, evtl. liegt es einfach am Lauf der Dinge (son normaler Mensch lebt ja nicht unendlich lang)

      Na dann mal viel Spaß beim Städte bauen...bis nächstes WE
    • Uih neue Stadt...etwas schade um die alte aber gut neu is auch gut.

      Hab auch gar nicht viel zu meckern aber zwei Dinge sind mir schon aufgefallen:

      1. Ich bin mir nicht ganz sicher wie goß die Kapazitäten von den Buslinien genau sind und evtl. wird das bei Linie 3 (die ins Industriegebiet) schon etwas eng
      2. im Perlen-Park hast du ja jetzt schon dichtes Baugebiet ausgewiesen, das wird mit den kleinen Straßen wahrscheinlich auch etwas eng

      PS: lass dich nicht all zu sehr ärgern, was die Kastenbauweise angeht, in nahezu jeder Stadt findet man Straßen, die nahezu parallel verlaufen (das ist nicht bloß bei den Ami´s so)
    • Moin zusammen.

      zu aller erst @ZwergTube deine Verkehrsführung sieht fast schon gut aus, mir sind nur Kleinigkeiten aufgefallen, die noch nicht ganz so passen und bei dem was du erzählst was und wie du da baust, glaube ich, dass du das schon hin bekommst

      nun zu den Kleinigkeiten: - wenn du an die neue "Waldautobahn" eine Industriegebiet baust oder das bisherige da oben erweiterst, wird sich das kleine Problem mit den wenigen waren recht fix auflösen, im Fall dass du ein neues Gebiet anlegst wäre die Autobahn gleichzeitig auch noch viel stärker befahren
      - wenn du die Waldautobahn in die andere Richtung erweiterst sollte das positive Wirkung auf den Verkehr in der City (dem Startgebiet) haben
      - wenn ich es richtig gesehen habe hast du eine Auffahrt bei der hochgelegten City-Autobahn in die falsche Richtung gebaut (hab ich mal auf dem Bild markiert welche ich meine)
      falsche Auffahrt.JPG
      - ich hab da jetzt nicht genau drauf geachtet ob du das schon hast, aber wenn du eine Bahnverbindung zwischen der City und den neuen "ab-und-an-mal-überfluteten-Gebieten" :P einrichtest sollte das auch positiv für den Verkehr sein
    • Hallo Zwergi =^.^=

      Wie schon im Kommi erwähnt finde ich deine Neugstaltung der Wassertechnik eher ungeplant und ineffektiv.

      wenn wir mal ein paar Punkte beachten
      #1 die Abwassertechnik erhöht am Ausfluss den Wasserspiegel
      #2 ein Staudamm wirkt als Filter für verschmutztes Wasser (ohne cheat oder Mod)
      #3 die Höhe des Staudamms wird definiert durch die Stelle an der er angesetzt wird

      und eine Frage die immernoch offen ist
      - wie gut wirken die neuen Abwasserpumpen wenn sie klassisch eingesetzt werden?

      dann kann man mal etwas neues versuchen:

      - erst setzen wir wieder alle Wassepumpen aus dem See weg

      - zuerst riegeln wir den oberen See mit einem möglichst niedrigen Staudamm von der Stadt ab
      (so tief wie möglich an der Wassserlinie ansetzen)

      - dann setzen wir alle Abwassersysteme an den See

      Effekt sollte sein:
      - der See selbst wird (je nach Wirkung der Abwassersysteme) zur trüben Brühe
      - der Wasserspiegel im See steigt, so das ein effektiver Ausfluss durch die Stadt in den Fluss entsteht
      - der Staudamm filtert das Wasser und der Fluss durch die Stadt bleibt sauber
    • Moin zusammen,

      first of all @ZwergTube klasse Idee mit den Cargo-Terminals

      Thema Bahn:
      vielleicht bekommst du das Schienennetz ja noch so umgebaut, dass du ein Stadt-internes Netz hast. Dann würden dir die Züge von außerhalb nicht mehr die Schienen verstopfen. Im Prinzip müsste ja ein Bahnhof für Touristen und ein Cargo-Umschlagplatz reichen um trotzdem noch Kontakt zu außerhalb zu haben.

      Thema Stau
      Ich vermute, wenn du im City-Bereich noch zwei oder drei quer verlaufende U-Bahn-Strecken baust (können ja die gleichen Haltestellen bleiben) hast du noch einen Teil der Autos von der Straße runter, weil man dann nicht immer einmal um den ganzen Pott fahren muss, wenn man bloß zwei Querstraßen weiter möchte
      was den stau auf der Hauptroute zwischen der "Altstadt" und der "Neustadt" angeht vermute ich zwar, dass sich das schon bessert wenn der Schienenstau beseitigt ist, aber noch eine zweite Strecke oder noch eine U-Bahn sollten dafür sorgen,dass die Bahnhöfe nicht mehr so stark überlastet sind. Ansonsten wäre ich an der Stelle auch mit meinem Latein am Ende
    • Hey Zwergi

      Kleiner tipp von mir für die Nächte aufnahme von cities skylines bau doch mal etwas Tsunamiwarnungen an den strand und Generell etwa mehr warn anlagen In der stadt veteilen vor allem aber Erdbebenensoren da du nur einen kleinen bereich deiner stadt abdeckst,
      Zwergtube.de Modteam mitglied
      :D Jetzt der ZwergArmy auf Xbox beiteten :D

      [Blockierte Grafik: https://card.exophase.com/1/1070282.png]

    • moin zusammen

      @ZwergTube : ich bin mir nicht ganz sicher ob die Busverbindung vom neuen Agrargebiet zur U-Bahn nicht etwas zu lang ist, um so wirklich noch der schnellste Weg in die City zu sein. Falls das mit den Fahrgästen dann jetzt etwas mau ausschaut bau doch einfach noch eine direkte, kurze Straße durch oder unter dem Wald zur U-Bahn hin, die dann nur von Bussen befahren werden darf. So bliebe der Weg für Autos immer noch recht lang, die Busse wären aber trotzdem recht fix unterwegs.

      viele Grüße und

      kommt alle gut ins neue Jahr
    • Hallo Zwerg, in welchem DLC/Mod sind bus only Straßen und der Busbahnhof? Und wo hast du die Straßenbahn her?

      @all
      • Was sind euerer Meinung nach die DLCs die Vesten, bitte mal in absteigender Reihenfolge aufschreiben, da ich wissen möchte welches ich mir als erstes kaufen sollte

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Saber5 ()

    • Meiner Meinung nach "Cities: Skylines - After Dark", denn die Skyline der selber geplanten Stadt in der Nacht zu sehen, hat schon was...
      Danach "Cities: Skylines - Natural Disasters" und "Cities: Skylines - Snowfall", den Rest finde ich optional...
    • Würde mich freuen Wenn du Mit den Kanälen arbeiten Würdest (du kannst ja Noch einen Dritten Stausee Machen wo noch platz ist und diesen dan Zum Beispiel mit Einem Kanal An die Schon vorhandenem anschließen Sieht bestimmt auch nett aus
      Zwergtube.de Modteam mitglied
      :D Jetzt der ZwergArmy auf Xbox beiteten :D

      [Blockierte Grafik: https://card.exophase.com/1/1070282.png]

    • moin zusammen
      @ZwergTube du solltest an der ein oder anderen Stelle mit Fußwegen arbeiten. Z.B. vom Ende eine Sackgasse zur nächste Straße, wo im Optimalfall eine U-Bahn oder ein Bus hält.

      Fußwege bauen.JPG
      Als Beispiel einmal ein Bild wo ich in rot und gelb die möglichen Wege markiert habe (oben links sieht man noch ein kleines Stück des neuen Wohnviertels, dass du direkt an das Agrargebiet gelegt hast)

      Auf diese Weise stärkst du den ÖPNV noch mehr und hast die Straßen fast für die LKW frei.
      PS schau doch mal ob du noch eine U-Bahn Linie vom neuen Flughafen unter den Staudämmen in das Touristenviertel legen kannst, dann sollten sich die Passagiere etwas verteilen und du bekommst die da alle gut weg. Und wenn die Linie dann auf dem anderen Stationsgleis ankommt sollte es da auch keinen Stau geben.

      viele Grüße
    • moin zusammen, moin Zwergi

      heute mal eine kleine Hiobsbotschaft: mir ist aufgefallen, dass du die Straßen seit ca. Folge 12 grundsätzlich mit dem maximalen Speedlimit baust. Das ist insofern doof, da so die Chance verbaut ist den Verkehr über die Regel "die Bewohner nehmen immer den schnellsten Weg" zu steuern
      Was den Stau um den Güterbahnhof angeht, könnte es aber helfen, wenn du noch den ein oder anderen Zugang zu den unterirdischen Straßen baust, aber unbedingt von den Geraden abgehend und nicht von den Kreisverkehren, die sind ja eh schon ein wenig voll.

      Ein wenig gemalt habe ich auch noch ;)
      Stau Bahnhof.JPG

      rot: herein kommende Einbahnstraße aus dem unterirdischen Straßennetz (muss leider genau den Eingang zum Bahnhof treffen)
      gelb, blau: heraus gehende Einbahnstraßen
      Wenn du die Straßen so abänderst sollte sich der hereinkommende und herausgehende Verkehr großräumig aufteilen und hoffentlich den dicken Stau beseitigen

      viele Grüße und viel Spaß noch beim zocken